Florian Beck rückt ins Visier von Presse und Staatsanwaltschaft

Asunción: Der Österreicher Florian Beck scheint gern in hohen Kreisen unterwegs zu sein und posiert, wann es nur möglich ist, mit Autoritäten des Landes, um seinen gesellschaftlichen Status unter Beweis zu stellen.

Dagegen ist prinzipiell nichts einzuwenden, auch nicht, dass er als Provider für den Staat Waffen aller Arten importiert und selbst Alkoholmessgeräte. Wer sein Wirkungsfeld besser kennenlernen will, braucht nur seine Webseite besuchen.

Im März fungierte er zudem als Bodyguard von Ronaldinho Gaucho und er war es anscheinend auch, der das Video des Vizeministers für Gesundheit, Juan Carlos Portillo, per WhatsApp in Umlauf brachte. Das kostete den Vizeminister den Posten.

Eine Nutzerin von Twitter mit dem Kürzel @Kolechia denunzierte, dass Beck ein Haus miete aber dafür keine Miete zahle. Er habe ohne Absprache Renovierungen vorgenommen, weswegen er, wenn er ausziehen soll, von der Vermieterin, einer alten Dame, noch Geld verlangt. Inwiefern die nicht abgesprochenen Renovierungen überhaupt getätigt wurden ist nicht bekannt. Der Anwalt der Geschädigten, Dr. Arnaldo Cuevas Storm, bestätigte bei einem Radiointerview den Sachverhalt. “Die Frau hat einen Prozess gegen den Österreicher angestrengt. Zuerst wurde die Räumung angeordnet. Beck hätte das Haus verlassen müssen, klagte jedoch gegen die Vermieterin auf 200 Millionen Guaranies Entschädigung. Er will erst ausziehen, wenn die Summe abgewohnt sei“, sagte der Anwalt.

Florian Beck empfing zusammen mit Dalia López Ronaldinho Gaucho und seinen Bruder am Flughafen. Er soll wegen der zahlreichen gewonnenen Ausschreibungen zum Verkauf von Waffen gute Kontakte zum Militär aber auch zur Polizei haben.

Wochenblatt / Twitter / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Florian Beck rückt ins Visier von Presse und Staatsanwaltschaft

  1. Jetzt wo die aktuelle Regierung wohl kurz vor der Ablösung steht koennte es eng fuer ihn werden, da die Amigos mit ihren eigenen grossen Raubzuegen gegen die Buerger beschäftigt sind?

  2. Schon komisch und Typisch Europäer, bzw. Deutsch, kaum hat jemand Ärger, schon fallen die Leute über einen her, kennen beiden, die diese Kommentare über Herrn Beck abgefeuert haben, Florian überhaupt näher, oder vielleicht gar nicht Persönlich, sondern nur vom hören sagen? Florian war während unserer zeit in Paraguay, einer der ganz wenigen, die nicht versucht haben uns zu Betrügen und Belügen, was bei Europäern, insbesondere bei Deutschsprachigen eher sehr selten ist, dass er gerne gut lebt und gerne im Rampenlicht steht, ist ja wohl seine Sache und dass mit dem Bein hoch heben, wenn er mit den großen Pinkeln will, scheint wohl eher der Neid zu sein, denn anscheinend, hat Florian, über viele Jahre hinweg, dass Bein beim Pinkeln hoch genug bekommen um mit den großen Hunden Pinkeln zu können, was man von den meisten Deutschsprachigen möchtegerne Geschäftsleuten in Paraguay nicht gerade behaupten kann, wobei zudem die meisten von denen, die sich jetzt dass Maul über Florian zerreissen, in Deutschland/Europa abhauen mussten, weil sie selber sonst schon lange sitzen würden, weil sie Leute betrogen, oder Steuern hinterzogen und was weiss ich alles angestellt haben, aber über andere herziehen, dass sie beim Pinkeln mit den großen, das Bein nicht hoch genug bekommen und selber nicht mal was auf die Beine bekommen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.