Völlig unerwartet: Max Friedmann (64) bezichtigt seine Ehefrau (19) des Diebstahls

Villarrica: Eben noch in den Flitterwochen in Europa scheint die Ehe schon auf die Probe gestellt zu werden. Die Angetraute, Nancy Noemí Quintana, soll sich mit Sparbriefen in Höhe von 300.000 Euro und Schmuck aus dem Staub gemacht haben. Nun sucht die Polizei nach ihr.

Rodolfo Max Friedmann stellte Strafanzeige gegen seine Ehefrau Nancy Noemí Quintana Jara bei der Staatsanwaltschaft, nachdem sie am 4. März ihn ohne Vorwarnung verlassen und sich selbst überlassen habe. In der Anzeige heißt es, dass Quintana Jara Wertsachen, Bargeld und zwei Sparbriefe über 2,1 Milliarden Guaranies mitgenommen hätte.

Zwei Monate und 10 Tage ist es her, dass sich der ehemalige Gouverneur des Departements Guairá und die 19-jährige Noemi getraut haben und schon ist ein Ende in Sicht. Für Friedmann, der meistens im Rollstuhl sitzt und Vater des Landwirtschaftsministers ist, handelte es sich um die fünfte Heirat. Eine sechste ist also nicht auszuschließen.

Rodolfo Max Friedmann forderte die unmittelbare Festnahme der Frau. Ein Haftbefehl gegen sie wurde ausgestellt. Anscheinend hat auch er Zweifel, dass die guten Zeiten wieder zurückkommen.

Wochenblatt / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

14 Kommentare zu “Völlig unerwartet: Max Friedmann (64) bezichtigt seine Ehefrau (19) des Diebstahls

  1. Komische Familie: Er, zwischen Scheintod und 100 Jahren alt, sie 19 Jahre alt, beide miteinander seit zwei Monaten verheiratet und ein Sohn, LandwirtschaftsMINISTER von Paragauy, der die 7. Klasse NICHT beendet hat.
    Naja, er hats eingesehen (dass es nicht klappen wird), sie hats mitlaufen lassen (was zu beweisen war) und der Sohn ist am Absahnen von Steuergelder im Korruptionsfilz (was nie bewiesen werden wird, aber jeder Politiker tut) im Lande der Alleskönner, in welchem die einzigen, die nichts können, die Ausländer sind.

  2. Und kommt sich wahrscheinlich immer noch wie der „sexiest man alive“ vor … lol … Hoffentlich hat er für eine vermeintliche 6. Ehe noch genug in der Portokasse übrig *daumendrück*

  3. Liebe Nancy Noemi Quintana melde dich bei mir, ich bin so heiss auf dich! Die 300000.- Euro interessieren mich ganz sicher nicht nur dein liebes ehrliches Gesicht melde dich unter 0831 300 000 ich warte mit Sehnsucht

  4. Hammermäßig. Das hätte selbst der kühnste Pessimist nicht gedacht, dass die nach nur 2 monaten abhaut. Und dann beklaut die den auch noch. Das ist genial. Diese Frau muss mit einem Verdienstorden ausgezeichnet werden, sie hat einer Familie, die etliche Millionen Dollar vom Volk geklaut zumindest ein Teil sicsizurückgeholthzurückgeholt zurückgeholt.
    Dafür ist Noemi Quintana für mich die Person des Jahres für diesen genialen Coup.
    Hoffe, sie findet einen guten Unterschlupf und die Pannenpolizei Paraguays sucht im Nirgendwo.

      1. Verständlich. Bemerkenswert finde ich den Mut, den sie dafür aufgebracht hat. Der Paraguayer an sich ist bei Politikern und anderes Gesocks mit viel Geld sehr unterwürfig und würde sowas niemals machen.

  5. Poppo Graf von Hahn-Kuchelmisz

    Das schaut ja fast nach so einem Skandal aus wie der alte Perfecta SA Bentlin der ja auch anscheinend eine Edelprostituierte als „Ehegattin“ zu sich nahm die er dann aber ermordet haben soll. Der Vater vom Schwiegersohn des Harocia Cortas. Was denn anderes hat dieser alte Perversling denn von solch einem Landgirl erwartet.
    Auch ich hab schon Suggestionen der Liaison bekommen. Kein Problem meinen die paraguayer. Es dauert halt ne Weile bis wir dich langsam vergiftet haben. Das Ende solle dann anscheinend kommen wenn die Liquiditaeten durchgeprasst worden seien um dann opportun ans Erbteil zu gelangen.
    „Aber, der schoene Traktor, mit dem ich dir arbeit gebe“, sag ich zu dem paraguayer. „Vende no ma“ (verkauf das Teil nur geschwind fuer ein paar Maeuse), meint er, implizierend dass man ans schnelle Geld kommen wolle indem man die Produktionsgueter fuer ein paar Zerquetschte verhoekert.
    Ganz im Sinne von: Nach mir die Sintflut.
    Das ist halt die Mentalitaet der paraguayer – die sich auch nicht aendern wuerde haetten sie alle ein Bankkonto. Es gaebe nur ewig Zoff zwischen Bank und Landsern wegen ein paar Guaranies die eventuell auf dem Konto fehlen wuerden und den Trotteln ist es auch nicht beizubringen dass eben Gebuehren anfallen.
    Na Logo sammelt diese Doerflerin vom Lande in immer schnellerem Rythmus Wertsachen an und schleppt die in ihr sicheres Versteck oder verteilt die Bonanza an ihre Grosssippe.
    Einen sehr oekonomischen Sinn hat die Tussie nicht denn so bekommt sie nichts vom Erbe und der Goldesel ist auch weg. Kurzsichtigkeit sondergleichen. Aber wahrscheinlich trudelten schon Nebenbuhlerinnen ein so dass die Zeit gegen sie spielte. Ansonsten koennte der alte Perversling durchaus so eklig sein dass es nicht mehr auszuhalten war und die Kosten halt die Plaisiere ueberwogen – Scheiss zu wischen und Windeln zu waschen ist halt nicht jedermanns Sache und irgendwann hat sie die Schnauze voll vom sabbernden, ewig noergelnden Tattergreis.
    Das Klauen scheint sich ja regelrecht unter Armen genetisch fortzupflanzen.

  6. Der Paraguayer ansich ist ja bekanntlich lernressistent und begeht daher den gleichen Fehler gerne immer wieder. Doch Rodolfo Max Friedmann schießt ja wirklich den Vogel ab und übertrifft alle!

    1. Friedmann ist eine ganz eigene Kategorie. Während andere Politiker zumindest versuchen ihren Schein zu wahren, ist dem Friedmann alles wurscht.

      Für die Yellow Press ist Friedmann ein echter Segen.

  7. Ich frage mich wie die tun will. Die braucht mehr oder weniger Asyl. Der fall ist klar und die ist ein niemand und diese Familie doch sehr einflussreich.
    Wundert mich wirklich, weil sie haette nicht lange warten brauchen und sie kann legal mehr mitnehmen weshalb Ehe aufgrund der Gesetze fuer Mann sinnlos ist. Das Alter etc. sind da nur nebensache.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.