Das Wochenblatt

audible
nächster Artikel
vorheriger Artikel

Fernando Lugo weitet seine Europareise auf Frankreich aus

Asunción: Der Präsident der Republik, Fernando Lugo, weitet seine Reisepläne für eine Europatour auf Frankreich aus. Zu Deutschland und Belgien gesellt sich nun auch Frankreich, wo er an der 79. Vollversammlung der Weltorganisation für Tiergesundheit teilnehmen wird. Dieses Treffen geht vom 22. bis 27. Mai 2011.

Der Vorsitzende des nationalen Tierhygienedienstes (Senacsa), Daniel Rojas, bestätigte die Reisepläne für Paris. Dies gab er nach einem Treffen mit dem Staatschef und Maris Llorens, Präsidentin der paraguayischen Kammer für Rindfleisch (Capaca), bekannt.

Bei dieser Gelegenheit wird Lugo der offizielle Sprecher der Regierung und hält Vorträge über die Unterstützung der Landwirtschaft, Viehzucht und Tierhygiene sowie über die Kooperation mit dem internationalen Organismus.

Die Europareise beginnt am 20. Mai mit dem Zielland Deutschland, wo er von der Kanzlerin, Angela Merkel eingeladen wurde. Danach so sei geplant soll Belgien auf seiner Reiseroute liegen, wie vor Tagen berichtet.

(Wochenblatt / Abc)


nächster Artikel
vorheriger Artikel