Das Wochenblatt

audible

Lugo unterzieht sich am Freitag seiner zweiten Chemotherapie im Sanatorium Migone in Asunción

Asunción: Der Präsident Fernando Lugo wird am kommenden Freitag seine zweite Chemotherapie zur Bekämpfung seines Lymphknotenkrebses antreten im Privatsanatorium Migone der Hauptstadt, bestätigte der Arzt Alfredo Boccia. Die Behandlung dauere zwischen 4 und 5 Stunden, weswegen noch nicht die genaue Behandlungszeit bekannt gegeben wurde. In Anbetracht seiner Krankheit sagte der Mediziner, dass es ihm gut gehen würde und es keine nennenswerten Neuerungen gäbe. Seine erste Chemotherapie, die er kurz nach der Diagnose bekam, wurde auf Einladung des brasilianischen Präsidenten, Lula da Silva, in Sao Paulo durchgeführt. (Wochenblatt / Abc)


nächster Artikel
vorheriger Artikel