Das Wochenblatt

Privater deutscher Bildungskonzern SRH plant Bau einer Universität in Paraguay

Heidelberg/Asunción: Zusammen mit dem paraguayischen Arbeitgeberverband möchte die Heidelberger Privatuniversität eine zweistaatliche Kopie davon in Asunción errichten, vereinbarte vor wenigen Tagen SRH Vorstandsvorsitzender Klaus Hekking mit der der Unión Industrial Paraguaya (UIP).

Die wäre das erste Mal, dass eine deutsche Privatuniversität ins Ausland expandiert. SRH betreibt in Deutschland sechs Hochschulen und stellt nun die Weichen für eine Internationalisierung, meldete die FTD.

Den Verhandlungen vorausgegangen war ein Besuch des Rektors der Heidelberger Bildungseinrichtung, Prof. Dr. Jörg Winterberg, im vergangenen Oktober, bei dem er in Gesprächen mit paraguayischen Gesetzgebern die Absicht äußerte das Bildungsniveau mit seiner Unterstützung an paraguayischen Universitäten anheben zu wollen.

(Wochenblatt / Financial Times Deutschland)


3 Kommentare zu “Privater deutscher Bildungskonzern SRH plant Bau einer Universität in Paraguay

nächster Artikel
vorheriger Artikel