Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Streikende wohin man schaut

Asunción: Nicht nur die Angestellten der zivilen Luftfahrtbehörde nutzen dieses Mittel um auf Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen.

Neben ihnen teilten heute die Krankenschwestern des Landes mit, am 25. November 2011 in einen 5-tägigen Streik zu treten der einige Krankenhäuser des Landes funktionsuntüchtig machen würde. Sie reklamieren bessere Bezahlung sowie Arbeitsbedingungen. Wenn in diesen fünf Tagen kein akzeptables Angebot vom Gesundheitsministerium kommt, soll der Streik intensiviert werden.

Zudem summiert sich der Streik der Angestellten der Justiz, die diesen bis zum 20. Dezember ausdehnen wollen. Diese erhielten nicht wie gefordert 10% mehr Lohn und die erhöhte Zahlung ihrer Krankenversicherung von 85.000 auf 200.000 Guaranies pro Monat.

Zu guter Letzt streikten heute die Mitglieder eines Lehrergremiums für eine höhere Monatsunterstützung der Schulen für nötige Materialien. Anhand der Beteiligung der Dozenten am heutigen Streik konnte man ableiten wie sehr sie auf ihr Wohl anstatt der Schule/ Schüler fixiert sind.

(Wochenblatt)


nächster Artikel
vorheriger Artikel