Österreichischer Geschäftsmann bestellte Polizeischutz für Ronaldinho

Asunción: Wie die Tageszeitung Abc Color meldete beantragte ein österreichischer Geschäftsmann mit Wohnsitz in Asunción den Polizeischutz für den Ex-Mittelfeldspieler während seines Aufenthaltes in Paraguay.

Laut Ronaldinho Gaúcho wurden ihm und seinem Bruder die paraguayischen Ausweisdokumente am Flughafen Silvio Pettirossi übergeben, als sie aus dem Flugzeug stiegen. Tatsächlich soll Ronaldinho und sein Bruder ihre brasilianischen Pässe Ende des letzten Jahres zurückbekommen haben. „Die paraguayischen Dokumente wären ein Geschenk von denen gewesen, die ihn nach Paraguay einluden“, soll der Fußballstar gesagt haben. Leider ist in diesen Punkt noch etwas Unklarheit, wer nun die Dokumente für den Kicker beantragte und abholte.

Dr. Florian Beck, Präsident der Grupo Beck, die unter anderem Waffen und Munition für die Polizei und Armee nach Paraguay importiert, beantragte bei Polizeikommandant Francisco Resquín den Polizeischutz aus Sicherheitsgründen. Laut Becks Angaben in dem Schreiben soll Ronaldinho bis zum 7. März im Land verweilen.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Österreichischer Geschäftsmann bestellte Polizeischutz für Ronaldinho

  1. Das sind die stündlichen Meldungen welche es nur hier geben kann. Eingereist mit den Pässen, Ja, Nein nur ein bisschen. OK, Pässe zur Begrüßung? auf solch Idee muss man erst einmal kommen. Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

  2. Mit der Hoffnung auf genügend Geld hat man viele Amigos hierzulande. Kann man ja nicht wissen, dass der ex-Fußballfuzi in finanziellen Schwierigkeiten steckt: Ausländer, der muss unendlich Plata haben.

  3. Poppo Graf von Hahn-Kuchelmiß

    Vielleicht kann dieses vorbildhafte Exemplar der Integritaet und Rechtschaffenheit aus Oesterreich die paraguayische Staatsbuergerschaft auf Amazon.com als Geschenkgutschein anbieten…
    Als Geschenkgutschein oder Promo Geld auf amazon waere toll…
    Erstaunlich wie doch im regelmaessigen Takt DACh’ler als treibende Kraft hinter Korruption und Schweinereien stecken und in die Presse gelangen. Man koennte schon bald seine schweizer Uhr danach einstellen.
    Der klagefreudige Gaston Glock duerfte ja dem Beck auch nicht gerade ein moralisches Vorbild sein.

    1. Hallo Dj Poppo, wo sind die restlichen 998 Meter Kommentar? Ihr Beitrag scheint nicht vollständig übertragen worden zu sein, jedoch endlich mal einer den ich aus Zeitgründen auch lesen konnte.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.