Chilavert schlägt sich auf dem Flughafen Silvio Pettirossi

Asunción: Der Ex Fußballspieler José Luis Chilavert schlug sich diesen Montag mit einem argentinischen Geschäftsmann auf dem Flughafen Silvio Pettirossi. Chilavert versichert das er von dem Argentinier „paraguayischer Hungerhaken” genannt wurde.

Der Ex Kapitän der Fußballnationalmannschaft José Luis Chilavert sagte gegenüber Radio Ñandutí, dass der argentinische Geschäftsmann, Pablo Martín Seijas, ihn schon auf dem Startflughafen Ezeiza in Buenos Aires beschimpfte.

Beide flogen im gleichen Flugzeug nach Paraguay und Chilavert sagte ihm er soll das auf paraguayischem Nationalgebiet wiederholen, was er ihm in Argentinien gesagt habe.

Nach einer kurzen Diskussion schlugen sich beide mit den Fäusten. Die Nationalpolizei hatte ihre Probleme die zwei Dickköpfe zu trennen.

Chilavert meinte zu Radio 1.020 AM dass Seijas ihn von oben herab behandelte, weswegen er in dieser Art und Weise reagierte. „Ich regte mich auf weil uns die Ausländer immer beschimpfen aber auf nationalem Gebiet lasse ich das nicht zu. Er schlug mich, doch ich traf ihn härter“, gestand er.

(Wochenblatt / Radio Ñandutí / Foto: Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.