ANDE: Alle Büros geschlossen

Asunción: Die Mitarbeiter des staatlichen Energiekonzerns ANDE haben die Kunden davor gewarnt, dass seit 10:00 Uhr alle Büros wegen eines Generalstreiks geschlossen sind. Es gibt nur einen Notfallplan, um auf mögliche Stromausfälle zu reagieren.

Wie im Märchen

Asunción: Der 15. Geburtstag wird hier im Land immer groß gefeiert. Dieser jedoch war wie im Märchen, als Jasmin Maria Canillas Ehrecke ihre Traumparty als Schloss Versailles in Paris umsetzte.

Jetzt kommt Unruhe auf

Asunción: Nachdem der Ex-Präsident des Abgeordnetenhauses, Miguel Cuevas rund 300 Angestellte mehr ins Parlament brachte, fehlte im Jahreshaushalt Geld für den Lohn der permanent Angestellten. Durch einen Zuschuss aus der Staatskasse sollte es gelöst werden.

Kind (2) ertrinkt im Teich

Curuguaty: Ein Kind im Alter von 2 Jahren starb am Dienstagabend in der Gegend von Naranjaty des Bezirks Curuguaty im Departement Canindeyú. Der Junge ertrank in einem Teich, der etwa 70 Meter vom Elternhaus entfernt liegt.

Nur ein Frage bleibt

Asunción: Mit viel Tamtam wurden am gestrigen Nachmittag 100 illegale Geldspielautomaten zerstört, die die Stadtverwaltung an diversen Punkten der Stadt konfiszierte. Vorherige Warnungen schlugen Ladenbesitzer in den Wind.