Lugo hatte eine Blutung und der Prozess der Heilung verlangsamte sich

Asunción: Senator Jorge Querey (FG) gab eine kurze Einschätzung des aktuellen Gesundheitszustands seines Senatskollegen und ehemaligen Präsidenten der Republik Fernando Lugo, der seit letzter Woche nach einem Schlaganfall im Krankenhaus liegt.

Arnoldo Wiens ist sich des Sieges über HC „sicher”

Asunción: Der Vorkandidat der Colorado Partei, Arnoldo Wiens, sagte, er sei “sicher”, dass er Santiago Peña bei den internen Wahlen besiegen werde. Er sagte dies, obwohl er die Einstufung seines Vorgängers als “in hohem Maße korrupt” als “harten Schlag” für seine Bewegung betrachtet.

Eine junge Frau mit einer psychischen Störung wird vermisst

Itauguá: Eine junge Frau, die an einer psychischen Störung leidet, ist seit vergangenem Donnerstag verschwunden. Die Angehörigen reichten die entsprechende Vermisstenanzeige bei der Polizei ein.

Frost könnte die Weizenernte im Süden schädigen

Encarnación: In den kommenden Tagen steigt das Risiko von Frösten, vor allem im Süden des Landes. Während der Mais davon nicht mehr betroffen ist, steht der Weizen noch in den Feldern.

Efraín Alegre und Sole Núñez bestätigen ihre Kandidatur

Asunción: Der liberale Spitzenkandidat Efraín Alegre und die Spitzenkandidatin der Bewegung + Encuentro, Soledad Núñez, gaben am gestrigen Dienstag bekannt, dass sie beschlossen haben, ein Duo als Präsident bzw. Vizepräsident zu bilden.

Kritik an Staatsanwaltschaft wird nach der Hausdurchsuchung bei Giuzzio laut

Asunción: Senatorin Desirée Masi von der Demokratischen Fortschrittspartei (PDP) hat die Staatsanwaltschaft nach der Razzia im Haus von Arnaldo Giuzzio im Zusammenhang mit einem vor Monaten bekannt gewordenen Fall heftig kritisiert.

Für Hinweise über diesen Mann 10 Millionen Guaranies Belohnung

Encarnación: Die UPP-Gruppe ist eine Bande, die alle Einwohner von San Pedro del Paraná und einem Gebiet von Alto Vera in Angst hält, deren Mitglieder verschiedene kriminelle Handlungen zugeschrieben werden.

Sogar Zündkerzen werden schon gestohlen

Encarnación: Die Diebstähle werden immer kurioser. Jetzt wurden Zündkerzen aus dem Auto einer Frau gestohlen, als diese den Gottesdienst in der Kirche besuchte.

Eine Geste der Ehrlichkeit

Encarnación: Es gibt viele negative Nachrichten über korrupte und unehrliche Leute in Paraguay. Umso mehr überrascht dann eine Geste der Ehrlichkeit, die sich in der Hauptstadt von Itapúa ereignete.

Mann zündet Haus seiner Ex an

Concepción: Ein verärgerter Mann soll das Haus, das seine Ex gemietet hatte, in Brand gesteckt und die Frau sowie ihre drei Kinder auf der Straße zurückgelassen haben.

Verbraucher verschmähen nationale Produkte

Asunción: Eine Studie will herausgefunden haben, dass die Verbraucher eher auf Produkte zurückgreifen, die im Ausland hergestellt wurden. Heißt das nun, dass die heimischen Waren schlechter sind oder fehlt einfach das Vertrauen in die Herstellung?

Flamingos kehren in den Chaco zurück

Filadelfia: Flamingos, Vögel von großer Schönheit, kehrten, wie vom MOPC berichtet, in einer neuen Besuchssaison in die salzigen Lagunen des paraguayischen Chacos zurück.

Auswirkung der Itaipú-Kürzung auf die Realwirtschaft

Asunción: Die Verhandlungen zwischen Paraguay und Brasilien über die Tarife von Itaipú gipfelten in einem Zwischenergebnis, dessen Hauptwirkung in der Kontrolle der hohen Inflation, unter der beiden Länder zu leiden haben, zu erwarten ist.

Alles was man über medizinische Versorgung in Paraguay wissen muss

Asunción: Die medizinische Versorgung in Paraguay weist teilweise große Unterschiede zu Europa auf, welches vielen Menschen so nicht bekannt sind. Um sich hier auf den neuesten Stand zu bringen und dies aus dem Mund eines Arztes zu hören gibt es folgendes Video.

Einwohner von Asunción buhten “Nenecho” aus

Asunción: Bürgermeister Óscar “Nenecho” Rodríguez (ANR-HC) wurde von der Menge, die sich gestern um Mitternacht zur Feier des 485. Jahrestages der Gründung von Asunción versammelt hatte, ausgebuht.

Fußballspieler stirbt im Alter von 39 Jahren

Sao Paulo: Der Fußballspieler Hugo Américo Lusardi starb am gestrigen Montag im Alter von 39 Jahren in Brasilien, nachdem er den Kampf gegen eine Krebserkrankung verloren hatte. Sein Tod erschütterte die Fußballwelt.

Nach Mord an Bernard von Bredow und Tochter steht nun ein anderer Mann im Fokus

Itauguá: Es kommt Bewegung in den Mordfall aus dem letzten Jahr, der nicht nur in Paraguay die Menschen fesselte und viele Theorien in den Umlauf brachte. Neun Monate saß einer der Verdächtigen hinter Gittern. Nun sprach er zum ersten Mal.

Chilenischer Partner versucht sich von Cartes zu distanzieren

Santiago de Chile: Nachdem der ehemalige paraguayische Präsident als “in hohem Maße korrupt” bezeichnet wurde, soll die Partnerschaft aufgelöst werden, da die Luksic-Gruppe in den Vereinigten Staaten in den Bergbau investieren will.

Wiens’ Kandidatur: Ein Umdenken hat begonnen

Filadelfia: Die Kandidatur von Arnoldo Wiens ändert im Chaco alles. Obwohl bisher von vielen Mennoniten Horacio Cartes und sein Schützling gefeiert wurden, zieht man nun die Möglichkeit in Betracht, dass ein Mennonit zum ersten Mal Staatspräsident werden könnte.

Wenn der Wind kommt und plötzlich der Strom ausfällt

Paso Yobai: Wenn man beim Wetten auf die ANDE daraufsetzen könnte, ob bei Wind der Strom ausfällt, so stehen die Chancen sehr gut, dass man dabei gewinnt.