Glauben Sie an Übernatürliches?

Asunción: Ob christlich erzogen oder nicht, ob Colorado oder Liberal, bei dem folgenden Video, kann sich ein ganz großer Prozentsatz vorstellen, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Was sagen Sie dazu?

Mit ihren 100 Jahren arbeitet sie immer noch auf dem Feld

San Miguel: Ihre Kinder sagen nichts zu ihrer Mutter Felicia Vallejos, denn wenn sie ihr etwas verbieten, wird sie traurig. Sie lebt in San Miguel, Misiones und liebt es auf dem Feld selbst Hand anzulegen.

“Santi” Peña hat mehr als 50 Prozent, zeigen Umfragen

Asunción: Mehrere Meinungsumfragen zu den Wahlen am Sonntag, den 18. Dezember, stellen Unterschiede fest, die schon jetzt praktisch unerreichbar sind und sagen einen klaren Sieg des Kandidaten von Honor Colorado, Santiago Peña, voraus.

Und das Volk schaut zu

Asunción: Neben der offensichtlichen Ausbeutung von jungen unerfahrenen Arbeitnehmern, die mit Mindestlohn und allerlei Abzügen auch als Wachmänner agieren müssen, bedient sich das Unternehmen trotz zahlreicher bewaffneter Überfälle keiner privaten Wachkräfte.

Wahlbeteiligung bleibt gering, unter anderem wegen offener Haftbefehle

Asunción: Die Wahlbeteiligung mit einem möglichen Bußgeld zu erhöhen scheiterte kläglich, was auch gut so ist. Entweder man hat die Wahl oder eben nicht. Doch wer gesucht wird, stellt sich sicherlich nicht der Polizei, bei der Stimmenabgabe im Wahllokal.

Handy am Netz verursacht Verbrennungen an jungem Mann

Ybyrarobaná: Während das Wetter nicht das Beste war, lag ein 19-jähriger Junge in seinem Bett und bediente sein Telefon. Ein Blitz schlug in ein eingestecktes Mobiltelefon ein und verursachte schwere Verbrennungen im Bett und an seinem Körper.

Feuer im Freudenhaus

Minga Guazu: Am Morgen des vergangenen Donnerstages brach ein Feuer in einem der Zimmer im Freudenhaus Eros Club aus, das sich 12 km außerhalb des Stadtzentrums von Ciudad del Este auf der linken Seite befindet.

Kuriositäten in Paraguay

Asunción: Ein mexikanischer Unternehmer sowie Tiktoker hat eine Aufnahme von einer Minute und 24 Sekunden Länge gemacht, um seine Perspektive über Paraguay zu teilen und gleichzeitig seine Erfahrungen offenzulegen.

Ein Timbó ist der Koloss der Erde 2022

San Bernardino: Mit einer Höhe von 31 Metern, einem Umfang von 6,8 Metern und einer Krone von 108,5 Metern wurde ein Timbó im Wettbewerb “Kolosse der Erde 2022“ zum größten Baum Paraguays gewählt.

“Alle Frauen haben eine Geburtsurkunde. Das ist etwas Selbstverständliches“

Asunción: Das Model Laurys Diva regte sich darüber auf, wenn Fotos mit ihrer “Geburtsurkunde“ kritisiert werden. Sie sagte, dies sei doch etwas ganz Selbstverständliches.

Deutsche wegen angeblicher Erpressung an 76-Jährigen festgenommen

Santa Rita: Dies ist ein mutmaßlicher Fall von Erpressung und Nötigung, der am 16. März 2021 zur Anzeige gebracht wurde und jetzt anscheinend vor der Aufklärung steht.

Nicht vergessen: Sonntag Zeitumstellung und der 3. Oktober ist ein Feiertag

Asunción: Sie sollten nicht vergessen, dass am kommenden Sonntag die Sommerzeit eingeführt wird. Das heißt, die Uhr wird um eine Stunde vorgestellt. Zudem ist Montag, der 3. Oktober, ein Feiertag.

Vier Ausländer und 4.000.000 gefälschte US-Dollar

Asunción: Die Nationalpolizei meldete heute Morgen die Verhaftung von vier Ausländern und die Festnahme von drei weiteren Personen wegen krimineller Vereinigung und Betrugs. Die Verdächtigen waren im Besitz von 4 Millionen US-Dollar in gefälschten Banknoten.

Großbrand im TSJE: „Ich habe keinen Zweifel, dass es sich um Sabotage handelt“, sagt Guillermo Ferreiro

Asunción: Guillermo Ferreiro, Koordinator der oppositionellen Concertación, sagte am Donnerstagabend, es bestehe “kein Zweifel”, dass es sich bei dem Brand im Obersten Wahlgerichtshof (TSJE) um Sabotage handele.

Marito versicherte erneut, dass die Gender-Ideologie nicht in den Lehrplan einbezogen wird

Loma Plata: Mario Abdo Benítez erklärte gestern bei einem Besuch im zentralen Chaco unter anderem, dass er während seiner Amtszeit als Präsident der Republik nicht zulassen werde, dass die Gender-Ideologie in das Bildungssystem aufgenommen werde.

Fahndungserfolg in deutscher Kolonie

Yroysâ: Wie schon des Öfteren berichtet, erfasst die Welle der Unsicherheit auch viele deutsche Kolonien im Land. Jetzt konnte die Polizei aber zwei mutmaßliche Verbrecher im Raum Independencia festnehmen.

Kilometerweit unterwegs auf der Suche nach Wasser

Encarnación: Einwohner von Hohenau, Itapúa, müssen mehrere Kilometer zu einem Bach laufen, um sich mit Wasser versorgen zu können. Drei Jahre lang haben sie die Situation ertragen und mehrmals bei den Behörden um eine intakte Trinkwasserversorgung gebeten.

Morgens kommt der Ameisenbär

Villarrica: Ein Ameisenbär ist anscheinend müde von seinem nächtlichen Streifgang geworden und verirrte sich wohl am Morgen, als er ein Haus in der Hauptstadt von Guairá zum Ausruhen aufsuchte.

Zum achten Mal eingebrochen

Encarnación: Zum achten Mal ist in ein Geschäftslokal eingebrochen worden. Die Besitzerin ist mit den Nerven am Ende und die Polizei scheint keine Lösung für das Desaster zu haben.

Was für ein Schweinestall ist diese Regierung

Asunción: Ein Stall dient der Aufzucht von Schweinen. Ein Raum, der sehr schmutzig, unordentlich und normalerweise stinkend ist. So wird ein Schweinestall definiert. Dieser Kontext könnte in dem Moment enden, in dem festgestellt wird, was für ein Schweinestall diese Regierung ist. Wir werden versuchen, uns… weiter lesen