Vier Tote und drei Verletzte bei Kämpfen in Haftanstalt

Pedro Juan Caballero: Obwohl sich die Regierung für ihre Intervention in Tacumbú und die nachfolgende Verteilung der Insassen auf andere Haftanstalten im höchsten Maß selber lobte, brachte das nicht den erwünschten Erfolg. Wieder starben 4 Insassen bei internen Kämpfen.

Plötzlicher Tod auf der Straße: Wer kennt diesen Mann?

Asunción: Die Staatsanwaltschaft bittet die Bürger um Zusammenarbeit bei der Suche nach den Angehörigen eines Mannes, der am vergangenen Freitag, dem 19. April, plötzlich in der Hauptstadt von Paraguay zu Tode kam.

Latorre und Leite sprechen auf dem von Orbán organisierten Forum der Ultra-Rechten

Budapest: Der Präsident der Abgeordnetenhauses, Raúl Latorre, wird zusammen mit Senator Gustavo Leite einer der paraguayischen Redner auf der Conservative Political Action Conference (CPAC) sein, die heute und morgen in Budapest, Ungarn, stattfindet.

Tonic Water: Gericht verurteilt Patricia Samudio und ihren Ehemann

Asunción: Ein Strafgericht hat die ehemalige Präsidentin von Petropar, Patricia Samudio, zu 4 Jahren Gefängnis und ihren Ehemann José Costa Perdomo zu 3 Jahren und 9 Monaten verurteilt. Beide hatten sich der Untreue schuldig gemacht, indem sie im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie im Jahr 2020… weiter lesen

Sich in seinem Verhalten bestätigt gefühlt

Asunción: Obwohl es eine gewaltsame Aggression gegen zwei Journalistinnen gab, tut man zumindest bei den Abgeordneten von Honor Colorado so, als wäre nichts passiert. Das spiegelte sich unter anderem bei der Frage nach einer Sanktion wider, die gestern mehrheitlich abgelehnt wurde.

Die Stadt, in der mehr Frauen Arbeit finden als Männer

Ciudad del Este: Enrique López, Beschäftigungsexperte, berichtete über eine Stadt in Paraguay, wo mehr Frauen als Männer Arbeit finden würden, noch dazu bei sehr guter Bezahlung.

Santiago Peña zählt zu den drei südamerikanischen Präsidenten mit dem besten Image

Buenos Aires: Der Präsident von Paraguay, Santiago Peña, gehört zu den ersten drei “mit dem besten Image heute“ in der Rangliste der zehn südamerikanischen Präsidenten, die von der argentinischen Beratungsfirma CB für öffentliche Meinung erstellt wurde.

Fischsektor im Aufwärtstrend

Encarnación: Arnaldo Cabrera, Präsident der Fischzüchter von Nueva Alborada, betont das kontinuierliche Wachstum des Sektors. Vor allem das Schulessen hat zu einem Aufwind der Branche beigetragen.

Warnung vor einem Einbrecher und Serienvergewaltiger

Caaguazú: Mindestens sieben Frauen wurden den Angaben zufolge bereits Opfer von Einbrüchen und sexuellem Missbrauch, wobei mehrere von ihnen in ihrer Anzeige nicht angaben, vergewaltigt geworden zu sein.

Geldbuße für Kraftfahrer, die Fußgänger nass spritzen

Asunción: Inspektor Manuel Gamarra von der städtischen Verkehrspolizei warnt alle Kraftfahrer vor der Existenz einer Verordnung, die Fußgänger schützt, wenn sie nass oder mit Dreck bespritzt werden sollten.

Neue Strategien im Bereich der Gesundheitspolitik auf Mercosur-Ebene: Was kommt da auf uns zu?

Asunción: Gemeinsame Maßnahmen in der Gesundheitspolitik werden von Vertretern Argentiniens, Boliviens, Brasiliens, Uruguays, Chiles und Paraguays während des zweitägigen Workshops definiert, der unter der temporären-Präsidentschaft Paraguays in Asunción stattfindet.

Unwetterwarnung verlängert: Schwere Überschwemmungen in großen Teilen des Landes

Asunción: Die Meteorologische Direktion meldete eine Ansammlung von mehr als 100 Millimetern Regen in der Hauptstadt des Landes, Central und Caaguazú, Gebieten, in denen größere Niederschläge verzeichnet wurden. Für diesen Mittwoch und bis Donnerstagmorgen wird weiterhin Regen mit Unwettern vorhergesagt.

Auto von Wassermassen mitgerissen: eine Tote und ein vermisstes Kind

Luque: Ein Auto mit fünf Personen an Bord wurde in Luque von den Regenmassen in eine Schlucht geschwemmt und landete in einem Bachbett. Drei Personen konnten sich befreien, als sie an einem Baum hängen blieben, doch als sie versuchten, die beiden anderen zu retten, wurde… weiter lesen

Die neu gewählten Mitglieder im Vorstand und Beirat der Kooperative Carlos Pfannl

Kolonie Independencia: Wie schon berichtet fand am letzten Samstag die Generalversammlung der Kooperative Carlos Pfannl statt. Dabei wurden auch Wahlen abgehalten und nun steht das Ergebnis fest.

Europäer wegen Betrug verhaftet

Hernandarias: Ein Europäer wurde verhaftet, als er gerade das Land verlassen wollte. Der 70-jährige Mann wird beschuldigt, eine Gruppe von Händlern in Hernandarias betrogen zu haben.

Chaco: In die eigenen Hände genommen

Asunción: Ein neues Aquädukt-Projekt in die Hände des Staates zu legen liegt allen Beteiligten fern. Selbst der Staat dürfte froh sein aus der finanziellen Verantwortung entlassen worden zu sein, nachdem ein erstes Projekt, was 2012 initiiert wurde, nur Geld kostete aber nicht funktioniert.

Honor Colorado “distanziert” sich und verurteilt den Angriff von Esgaib auf Journalisten

Asunción: Der HC-Senator Basilio Núñez bezeichnete das Verhalten seines Kollegen, des Abgeordneten Yamil Esgaib, in Bezug auf die Aggression gegen Journalisten als „bedauerlich“ und „beschämend“ und bekräftigte, dass das Unterhaus prüfen werde, ob er sanktioniert werden sollte oder nicht.

Sicherheitschef der Generalstaatsanwaltschaft der sexuellen Belästigung im Rahmen eines EU-Programms beschuldigt

Panama: Ein von der Europäischen Union finanziertes Programm gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität hat berichtet, dass ein Mitglied des Teams vom Sicherheitschef der Generalstaatsanwaltschaft, Emiliano Rolón, sexuell belästigt wurde.

Barbesitzer wegen Lärmbelästigung verurteilt

Asunción: Am vergangenen Montag wurde ein Präzedenzfall in Bezug aufstörende Geräusche geschaffen, nachdem der Besitzer einer Bar in der Hauptstadt von Paraguay zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt wurde.