Das Guinness Buch will José Luis Chilavert Rekordeintrag bestätigen

Asunción: Guinness World Records möchte dem Ex Nationaltorhüter José Luis Chilavert ein Zertifikat überreichen, in welchem sein Rekord aus dem Jahr 1999 verzeichnet steht. Chilavert, mehrfacher Welttorhüter, schoss in einem Spiel drei Tore. Das ist ein Rekord der geehrt wird.

Das Aufeinandertreffen von Vélez Sarsfield und Ferrocarril Oeste, welches am 22. November 1999 stattfand endete 6:1 für Sarsfield, das Team für welches Chilavert das Tor hütete.

Bei dem Stück Fußballgeschichte schoss der Paraguayer in der 45. der 75. und 83. Minute ein Tor.

Damit hält er den Rekord mit der größten Anzahl von Toren eines Torhüters während eines Spieles.

Jedoch erreichte Chilavert niemals dieses Zertifikat, was nun Ralph Hannah, Vertreter von Guinness World Records nachholen soll.

José Luis Chilavert war Kapitän der Albirroja und gleichzeitig Kapitän von Vélez Sarfield. Im Jahr 2004, als er sich aus der aktiven Karriere zurückzog, war er noch bei Peñarol aus Uruguay.

Er verwandelte 45 Elfmeter Schüsse und 17 Freistöße in Tore und ist somit die Nummer Zwei der Torhüter die die meisten Tore in der Fußballgeschichte schossen. Nummer Eins mit 88 Toren ist der brasilianische Spieler Rogerio Ceni. Chilavert hat 62 Treffen geschafft.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.