Herausragende Schüler gewinnen Gold- und Silbermedaillen im Bereich der Mathematik

Encarnación: Drei Schüler aus der Hauptstadt von Itapúa gewannen bei der internationalen Mathematikolympiade in Kolumbien eine Gold- und zwei Silbermedaillen.

Drei paraguayische Schüler vertraten das Land bei der zweiten Ausgabe der internationalen Mathematikolympiade der Primarstufe, die von Kolumbien ausgerichtet wurde.

Eine von den Teilnehmerinnen ist Nayura Yu Sakanashi, die die Goldmedaille gewonnen hat. Während Houssein Babir und Fabrizzio Ibarra Silbermedaillen in der Einzelwertung erhielten.

Auch in der Gruppenwertung holte Houssein Babir eine weitere Silbermedaille.

Die Veranstaltung fand virtuell statt. Die herausragenden Schüler gehen auf die Girasoles Schule in Encarnación.

Der Wettbewerb zielt darauf ab, die Entwicklung mathematischer Fähigkeiten aus dem Primarbereich zu fördern.

Darüber hinaus möchten man herausragenden Schülern bei den nationalen Olympischen Spielen die Möglichkeit geben, sich einer größeren Herausforderung zu stellen und ihr Land zu vertreten.

Es soll auch die Freude an Mathematik bei Grundschulkindern fördern, das Bewusstsein für den Nutzen der Mathematik schärfen und Stigmatisierungen oder Mythen rund um diese Disziplin abbauen.

Schon des Öfteren konnten Schüler aus Paraguay bei der internationalen Mathematikolympiade herausragende Leistungen erzielen und viele Medaillen gewinnen. Und dies, obwohl das Bildungssystem im Land eklatante Defizite aufweist.

Die Leistung der drei Schüler aus Encarnación ist auch deshalb bemerkenswert, weil aufgrund der Pandemie der Unterricht größtenteils virtuell Durchgeführt wurde und trotzdem Bestleistungen im Bereich der Mathematik möglich sind.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.