Kaffee oder Tee: Was ist gesünder?

Asunción: Unabhängig von der Jahreszeit ist es fast schon Tradition, den Tag mit Mate, Tee oder Kaffee zu beginnen. Mit ihren Besonderheiten und Unterschieden sind diese drei Getränke wertvolle Quellen für sekundäre Pflanzenstoffe und andere wohltuende Eigenschaften für den Körper. Finden Sie heraus, welche der drei Optionen die gesündeste ist.

Nach Untersuchungen des berühmten argentinischen Arztes Alberto Cormillot, über die die Presse des Nachbarlandes berichtete, ist der regelmäßige Konsum von Mate, Kaffee oder Tee mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen wie beispielsweise einer Senkung des Cholesterinspiegels verbunden.

Zudem diene der Genuss dieser Getränke zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Verzögerung der Zellalterung, Regulierung des Blutdrucks und Stärkung des Immunsystems.

Während Yerba, ein wesentlicher Bestandteil von Mate, aufgrund seines hohen Gehalts an Chlorogensäure eine entzündungshemmende Wirkung zugesprochen wird, zeichnen sich Kaffee und Tee durch ihre antioxidative Wirkung aus. Diese drei Getränke enthalten alle Koffein, ein Stimulans für das Nervensystem, das das Gefühl geistiger Müdigkeit reduzieren und das Energieniveau steigern kann.

Im Gegensatz zu Mate und Kaffee kann Tee als Getränk zur Hydratation des Körpers beitragen, insbesondere wenn es um grünen Tee geht. Neben der Bestimmung der gesündesten Option ist es ebenso wichtig zu wissen, wo die Grenze für den gesunden Genuss dieser Optionen liegt.

Aufgrund des Koffeingehalts wird empfohlen, den Konsum auf maximal 4 Tassen Tee und Kaffee täglich oder 1 Liter Mate mit 50 Gramm Yerba zu beschränken. Wenn Sie die Mengen nicht überschreiten, können Sie die negativen Auswirkungen von überschüssigem Koffein vermeiden.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen