Oldtimer in Paraguay

Es fahren noch viele Oldtimer, auch deutschen Ursprungs, auf den Straßen in Paraguay, einer kam nun in der Nähe der Kolonie Independencia zum Vorschein, es ist ein Barkas Hainichen.

Jorge Nunez Hummel, ein Automechaniker aus Melgarejo erfuhr über Umwege von dem Vorhanden sein des Fahrzeugs, einige Freunde hatten ihm darüber berichtet. Nunez erzählte, seine Leidenschaft gehört den Autos und diese vor allem wieder instand zu setzen, aber so ein einzigartiges Modell sei in Paraguay schon etwas Erstaunliches.

20151020_163147

 

Die VEB Barkas-Werke-Karl-Marx-Stadt war ein 1958 gegründetes Fahrzeug und Motorenwerk, neben Kleintransportern gab es auch eine Motorenproduktion für den Trabant. Des Weiteren wurden unter anderem Geländewagen IFA P2M, Armeefahrzeug-Aufbauten und Dieseleinspritzpumpen hergestellt. Sie können hier die Historie des Unternehmens nachlesen.

Hummel sagte, der Oldtimer sei aus dem Jahr 1965, noch gut an dem Typenschild an der Beifahrertür zu erkennen. „Den Motor und weitere Teile haben wir am Montag in meine Werkstatt gebracht. Es ist ein Ein-Zylinder Dieselmotor und wird so umgebaut, dass er über eine Glühkerze gestartete werden kann, das ursprüngliche System war komplizierter“, erklärte er.

20151020_151723

„Es gibt vier Gänge vorwärts und einen Rückwärtsgang sowie eine Wasserkühlung, die Reifen sind schon erneuert worden. An dem Chassis muss noch viel geschweißt werden, aber alles machbar“, fügte Hummel an.

Das Fahrzeug wäre auch schon etwas umgebaut worden, die Anhängekupplung zeige darauf hin, dass schwere Lasten gezogen worden seien, sicherlich habe das Original etwas anders ausgesehen, aber der Kern sei erhalten geblieben, erklärte er weiter.

Angesprochen auf den Zeitraum, bis wann der Oldtimer wieder fahrbereit sei, erwiderte er, dies sei noch nicht ganz absehbar, aber es könnte schon bis zu einem Jahr dauern, denn andere Arbeiten hätten Vorrang. „Ich werde wohl größtenteils in meiner Freizeit daran rumbasteln, aber das ist mein Hobby und es macht mir Spaß“, sagte Hummel abschließend.

Wenn der Oldtimer restauriert ist und fahren sollte, folgt ein weiterer Bericht, in Paraguay schlummern noch mehr solche Zeitzeugen aus der Vergangenheit, sie müssen nur entdeckt werden.