Taxifahrten bargeldlos bezahlen

Seit der vergangenen Woche verfügen 70 von den insgesamt 1.300 Taxis der Vereinigung professioneller Taxifahrer von Asunción (APTA) über die Möglichkeit mit Kreditkarte zu bezahlen, dies wurde durch eine Allianz mit dem Kreditkarten-Monopolisten Bancard und der APTA möglich. Im weiteren Verlauf werden nach und nach alle Fahrer über dieses System verfügen, für mehr Sicherheit, Komfort und Servicefreundlichkeit.

Das System wurde von der Bancard entwickelt, die Daten werden über einen mobilen Servicepunkt (mPOS) übertragen, wobei ein Smartphone benötigt wird. Die Anwendung verfügt über die gleichen Funktionen wie ein gewöhnliches Kartenterminal.

Die App kann kostenlos von Google Play, für das Android Betriebssystem, heruntergeladen werden, für Handys mit IOS-Systemen über den Appstore.

Aristides Morales, Präsident der APTA, sagte, seine Organisation besteht aus 1.300 Taxifahrern, 110 haben die neue Technologie beantragt und 70 davon verfügen mittlerweile darüber. In den kommenden Monaten werde man alle weiteren Unternehmer damit ausstatten.

Joseph Modica, Manger der Bancard, fügte an, der Service ist die neueste Technologie in den Großstädten Lateinamerikas und weltweit, Passagiere haben nun wesentliche Zahlungserleichterungen, es könne überall schnell und sicher bezahlt werden, die Transaktionen erfolgen „in Echtzeit“.

Auch erwarte er eine höhere Anzahl von Kunden, der Betrag kann in 36 Raten bezahlt werden, die erste nach 60 Tagen und drei Raten sind ohne Zinsen. Parallel dazu gebe es eine höhere Sicherheit bei den Fahrern, wenn sie weniger Bargeld bei sich haben, dies treffe genauso auf die Kunden zu.

Quellen. ABC Color, 5dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .