Tiefgreifende Veränderungen am Flughafen Silvio Pettirossi

Asunción: Obwohl ein Flughafenneubau vonnöten wäre versucht man mit der neuen Administration rentabler zu sein als die Vorgänger. Dazu wurden und werden einige Änderungen fällig.

Der erste mittlerweile schon vollzogene Schritt ist die Übernahme des Parkplatzdienstes, wodurch jetzt 600 Millionen Guaranies mehr in die Kasse der zivilen Luftfahrtbehörde (Dinac) gelangen. Auch die insgesamt 54 Geschäfte, die im Flughafen agieren haben mit meist ausgelaufenen Verträgen nur geringe Standmieten zu zahlen.

Laut Édgar Melgarejo, Präsident der Dinac, gibt es kleine Geschäfte, die 80.000 US-Dollar monatlich Umsatz haben und nur 1.350 US-Dollar Miete zahlen. Um es auf den Punkt zu bringen versucht man mit einer Gewinnbeteiligungsklausel neue Verträge aufzusetzen, ähnlich wie bei Shoppingcentern. In den meisten Fällen sollte dies möglich sein, da die Verträge nicht mehr aktuell sind. Bei allen anderen wird mit einer Ausstiegsklausel das Gleiche umgesetzt. Wie hoch die Mehreinnahmen in dem Geschäftsfeld sein werden, wurde nicht veröffentlicht. Allerdings ist bei 54 Geschäften mit einem erheblichen Zuwachs zu rechnen. Im Bereich der staatlichen Institutionen ist die zivile Luftfahrtbehörde eine der rentabelsten.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.