Wachmann bei Raubüberfall auf bekanntes Elektronikgeschäft getötet

Asunción: In den frühen Morgenstunden des gestrigen Montags wurde ein Wachmann von unbekannten Angreifern in einem Elektronikgeschäft im Stadtteil Villa Morra von Asunción erschossen. Eine schusssichere Weste trug der Aufpasser nicht.

Bei dem Opfer handelt es sich um den 40-jährigen Óscar Rigoberto Baranda, der als Wachmann im Tecno-Store an der Ecke der Straße Charles de Gaulle und der Avenida Mariscal López quasi neben dem Shopping Mariscal und Villa Morra arbeitete

Ein Zeuge des Vorfalls berichtete, dass zwei Angreifer auf einem Motorrad das Verbrechen begingen und Gegenstände aus dem Geschäft sowie das Mobiltelefon und die Schrotflinte des Wachmanns stahlen. Der tödliche Raubüberfall soll sich gegen 02:00 Uhr ereignet haben.

Die Polizei sucht indes mit Hochdruck nach den zwei bis vier Unbekannten, die an der tödlichen Attacke verantwortlich sein sollen. Einer der Fahrer eines Zweirades hatte einen der typisch quadratischen Delivery-Rucksäcke.

Die Geschäfte von Tecno Store sind relativ beliebt bei den Kunden, weil sie neueste Elektronik zu günstigen Preisen anbieten.

Wochenblatt / Última Hora

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen