Am Weihnachtstag im Fluss verschwunden

Asunción: Die heiße Jahreszeit lädt zum Baden ein. Jedoch bergen alle Gewässer Gefahren. Am Weihnachtstag ist ein 20-Jähriger im Paraguay Fluss verschwunden.

Die genauen Umstände des Vorfalls, der sich gestern gegen 15:00 Uhr ereignete, sind noch nicht geklärt, jedoch soll sich der junge Mann in Begleitung mehrere Freunde am Ufer des Paraguay Flusses aufgehalten haben, als er plötzlich in dem Gewässer verschwand.

Die vermisste Person wurde als David Moises Rojas Vega, 20, identifiziert. Das Unglück ereignete sich in den Gewässern des Paraguay Flusses in der Gegend zwischen den Straßen Epopeya und Ultima im Viertel Puerto Botánico von Asunción.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.