An der Bank vorbei überwiesen

Asunción: Geld von Handy zu Handy zu überweisen ist in Paraguay besonders beliebt, da nicht alle Einwohner ein Konto haben. Vier Anbieter gibt es. Einer dominiert den Markt.

Paraguay mit seinen 7.000.000 Einwohnern zählt 2.421.408 Nutzer der beschriebenen Dienstleistung. Insgesamt 89% davon nutzen den Überweisungsservice vom Mobilfunkanbieter Tigo und bewegten mit 4.075.586 Transaktionen 13,5 Millionen US-Dollar in den ersten drei Monaten des Jahres 2018.

Mit nur rund 10% Marktanteil folgt Personal, wo mit 465.913 Transaktionen immer noch 1,9 Millionen US-Dollar von Handy zu Handy versendet wurden. Der Anbieter Claro mit 1% Marktanteil und 49.894 Transaktionen bewegte im gleichen Zeitraum 722.659 US-Dollar. 7.164 Transaktionen bzw. 63.908 US-Dollar fallen auf den neuen Anbieter Zimple mit einem Marktanteil von 0,2%.

Dank der Oberaufsicht durch die Zentralbank sind nun Zahlen wie diese keine Geheimnisse mehr. Die Gesamtsumme für das erset Jahresviertel liegt bei 16,5 Millionen US-Dollar, was jährlich etwas 66 Millionen US-Dollar wären. Mit 4-5% Kommission lässt sich auch die Gewinnspanne der Anbieter ausrechnen.

Wochenblatt / 5días

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.