„Basilio “Bachi” Núñez hat eine klare politische Verantwortung für die Landaneignung”

Asunción: Im Jahr 2015 verkaufte der Bürgermeister und Bruder des heutigen Senators Basilio “Bachi” Núñez einem Richter ein Grundstück für 8,5 Millionen Guaranies, was der Stadt nie gehörte. Der Senator half auch bei der Landaneignung des Flughafens von Villa Hayes.

Laut dem liberalen Senator Eduardo Nakayama trägt sein farbiger Kollege Basilio “Bachi” Núñez eine “klare politische Verantwortung” im Fall der “Landaneignung” des Ministeriums für Nationale Verteidigung (MDN) in Villa Hayes. “Er war derjenige, der das Projekt vorstellte und der Einzige, der es verteidigte”, argumentierte er.

Dem HC-Senator Basilio “Bachi” Núñez wird vorgeworfen, einer der Initiatoren des Gesetzesentwurfs zu sein, der die Übertragung von enteigneten Grundstücken des Verteidigungsministeriums mit “Besetzern” zugunsten der Stadt Villa Hayes vorsah.

In diesem Zusammenhang vertrat Senator Eduardo Nakayama (PLRA) die Auffassung, dass sein Kollege in diesem Skandal eine “klare politische Verantwortung” trage, da er den Gesetzentwurf im Oberhaus eingebracht und ihn auch in dem einzigen Ausschuss verteidigt habe, der sich damit befasst habe.

Ebenso war Nakayama der Meinung, dass sich Núñez aus “ethischen Gründen” von den Studien zu diesem in Frage gestellten Projekt zurückziehen sollte, das von Tag zu Tag größere Auswirkungen hat, und gerade gestern haben zwei der Besetzer dieser Ländereien, die dem Staat gehören, aufgegeben und ihre Schlüssel an den Prokurator der Republik übergeben.

Der Senator fügte hinzu, dass nun festgelegt wurde, dass jedes Projekt, das mit einer Enteignung einhergeht, zwangsläufig andere Ausschüsse durchlaufen muss, darunter auch einen der Ausschüsse, denen er angehört, nämlich den Ausschuss für Verfassungsfragen, wie er bestätigte.

Landenteignung: “So wird in Paraguay gestohlen”

Andererseits wies der liberale Abgeordnete darauf hin, dass diese Enteignung von Land des Verteidigungsministeriums ein “40-Millionen-Dollar-Geschäft im Handumdrehen” sein könnte.

Er sagte auch, dass die Leute in Paraguay durch Enteignung stehlen” und behauptete, dass dies nicht erst jetzt passiert”, sondern schon lange andauert.

“Was hier in Paraguay bereits gestohlen wurde, ist beeindruckend. Wir wollen der Sache auf den Grund gehen, denn es gibt so viele Fakten. Indert ist historisch gesehen derjenige, der am säumigsten bei der Vorlage von Berichten an den Kongress ist, und sie sind so korrupt, dass sie sogar ins Gefängnis gehen”, sagte er.

Schließlich sagte Nakayama, dass es in unserem Land viele Menschen gibt, die sich “durch Banditentum Tausende von Hektar angeeignet haben” und bezeichnete dies als inakzeptabel.

Wenn man sich ansieht, was Basilio “Bachi” Núñez in den letzten Jahren mit Grundstücken rund um die Remenso Brücke zu tun hat, muss man sich fragen, woher er die Zeit nimmt in den Kongress zu kommen. Es scheint so, dass er an jedem Immobiliendeal in der Stadt beteiligt ist.

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “„Basilio “Bachi” Núñez hat eine klare politische Verantwortung für die Landaneignung”

  1. @Eule, Mani oder sontwie … .Bitte Hinweis der Redaktion im roten Feld lesen … “KOMMENTARE SOLLTEN AN DAS THEMA DES ARTIKELS ANGEPASST WERDEN ! ” Ich kann im Moment eigendlich kein Kommentar von Deutsch-Paraguayo zu diesem Thema erkennen. Sie sollten als “Bibelverfechter” nicht jedesmal Personen mit anderen Meinungen blöde anmachen und unbegrübdet um sich beissen !

    18
    2
    1. Ach wissen Sie, @Tom1, wer so gehässig und hetzerisch austeilen kann wie dieser Deutsch-Paraguayo benötigt weder “Schützenhilfe” noch daß man ihn mit Samthandschuhen anfaßt, er kann sich sicherlich selbst gut verteidigen. Aus welcher Bibelstelle könnnen Sie entnehmen, daß ich als Christ gerade solche Gottesleugner und Unterstützern eines Verbrechers und Völkermörder wie Putin nicht “hart” angehen darf. Ich wiederhole mich, gerade die schlimmsten Gottesleugner und Christenverächtlicher kennen sich “offenbar gut aus in der Bibel” und verlangen von Christen, daß diese schweigsam wie die braven Lämmer oder Volltrottel alles über sich ergehen lassen sollen. Mit mir ist das nicht zu machen!

      2
      8

Kommentar hinzufügen