Bustickets nach Buenos Aires werden knapp

Asunción: Vom Busbahnhof in der Hauptstadt von Paraguay berichteten sie an diesem Dienstag, dass das Kontingent der Tickets nach Argentinien kurz davor sei, zu Ende zu gehen. Am kommenden Montag sollen wieder neue Fahrkarten verkauft werden.

Sara Giménez, Direktorin des Busbahnhofs in Asunción, erklärte am Dienstagnachmittag, dass es eine starke Nachfrage in Bezug auf Busreisen nach Buenos Aires gebe.

„Die Tickets für die Reise nach Argentinien werden bald ausgehen und die Busse sind bereits voll”, erklärte sie. Giménez fügte an, dass es schon Busse gebe, die aus Argentinien kommen und die Hygienevorschriften an den Grenzen streng kontrolliert werden.

Ariel Somoza, Vertreter der Firma Nuestra Señora de la Asunción, berichtete seinerseits, dass die Firma die Tickets nach einem Jahr und neun Monaten ohne Verkauf für Buenos Aires fast aufgebraucht habe.

Er wies darauf hin, dass man nur noch auf einige Details warte, etwa die Zahl der Passagiere und die vom Nachbarland einzuhaltenden Protokolle. Somoza behauptete, dass der Fahrpreis nach Buenos Aires 850.000 Guaranies und von Buenos Aires nach Asunción 14.000 Pesos beträgt.

Wochenblatt / NPY

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.