Gefahr von Augenschäden

Das Gesundheitsministerium gab eine Reihe von Empfehlungen an die Öffentlichkeit heraus, Augenschäden wie Bindehautentzündungen und andere aufgrund der starken Sonneneinstrahlung zu vermeiden sind, besonders sollte man sich im Bereich der Strände in den Erholungsgebieten schützen, Wasser verstärkt die UV Strahlung.

Dr. Marina Quintana, zuständig für die Prävention von Augenkrankheiten am Gesundheitsministerium warnte vor den Risiken der Sonne. Es könne zu Reizungen, Hornhautverletzungen und weiteren Spätfolgen kommen.

Die Medizinerin fordert alle Einwohner auf, Sonnenbrillen mit ausreichendem UV-Schutz zu verwenden um gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden. „Diese sollten von Augenärzten oder Optikern verschrieben oder empfohlen sein, das Risiko Schäden an den Augen zu erleiden werde dadurch verringert“, sagte sie. Auch Menschen, die schon eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, sollen sich schützen in Form einer Sonnenbrille.

Bei Kontaktlinsenträger gebe es weniger Probleme, sagte sie, aber Brillenträger sollten sich eine geeignete Sonnenbrille in ihrer Sehstärke anfertigen lassen, sonst leiden sie unter Kopfschmerzen, Schwindelgefühlen und natürlich Sehstörungen, das scheuen die Patienten wegen der höheren Kosten, aber im Endeffekt zahlten sie mit ihrer Gesundheit drauf, bekräftigte die Ärztin.

Ein weiterer Aspekt sei das Baden oder Schwimmen an sich, die Leute sollten eine Schwimmbrille tragen, insbesondere chlorhaltiges oder verschmutztes Wasser führe zu Augenreizungen. Falls diese auftreten, abschwellende Augentropfen nehmen, ohne Kortikosteroide.

Die aktuellen UV Werte werden auf dieser Seite bekannt gegeben, falls sie im grenzwertigen Bereich liegen.

Quelle: ABC Color, Foto: Arnomane

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.