Gerechtigkeit für Teresita

Asuncion: Freunde, ehemalige Schulkameraden und Familienangehörige von Liz Teresita Arzamendia welche letzte Woche bei einem Überfall ermordet wurde führten einen Protestmarsch in der Hauptstadt durch.

Bekleidet mit weißen Shirts, weißen Luftballon und brennenden Kerzen in den Händen demonstrierten ca. 250 Personen im Stadtviertel Mburicao für mehr Sicherheit im Land.

Sie forderten Gerechtigkeit für Liz Teresita Arzamendia die am letzten Dienstag nachts bei einem Überfall nur wenige Meter vor ihrem Haus ermordet wurde. “Gerechtigkeit für Teresita” steht auf dem Spruchband an der Spitze des Marsches.

(Wochenblatt / Abc)

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.