Illegale Schlachterei angezeigt

Ypacaraí: Julian Martinez Ortega, wohnhaft auf Km 40 der Ruta 2, Ortsteil Mbokayaty, zeigte heute eine illegale Schlachterei an, die sich in der Nähe seines Hauses befindet. Der Eigentümer des Grundstückes auf den sich die Schlachterei befindet, erklärte er habe das Grundstück an eine andere Person aus Pirayu vermietet.

Julian Martinez Ortega sagte, dass durch das Schlachten der Rinder überall Fliegen sind und man da nicht mehr leben kann. Er sagte weiterhin, dass der Betreiber der illegalen Schlachterei einen Schlachthof in Pirayu hatte der dort aber geschlossen wurde und dann einfach hierher umzog. Die Schlachtabfälle werden in einem Bach entsorgt, der dann in den Ypacaraí See fließt.

Eine Überprüfung ergab das wirklich Rinder auf dem Grundstück geschlachtet wurden. Der Generalsekretär der Stadtverwaltung Ypacarai, Gregorio Cabrera, versprach sich umgehend um dieses schwerwiegende Problem zu kümmern.

(Wochenblatt / Abc)

CC
CC
Europakongress