Junge Frau finanzierte ihr Studium zur Rechtsanwältin mit der Arbeit als Maurergehilfin

San Estanislao: Magalí Giménez wurde vor wenigen Tagen als Rechtsanwältin vereidigt und ermutigte junge Menschen, ihre Arme nicht zu senken und für ihre Träume zu kämpfen. Sie finanzierte ihr Studium, in dem sie als Maurergehilfin arbeitete.

Giménez (24) hat trotz aller Widrigkeiten und finanzieller Probleme ihrer Familie das Studium geschafft. Sie hat keinen einzigen Tag aufgehört, für ihren Traum, Anwältin zu werden, zu kämpfen, die Arme nicht sinken zu lassen und die Herausforderungen anzunehmen, mit denen sie konfrontiert wurde. Mit dem Wunsch, Geld für sein Studium und andere Ausgaben zu sammeln, entschloss sie sich, zusammen mit ihrem Vater als Maurergehilfin auf einer Baustelle zu arbeiten.

Die junge Frau aus San Estanislao, San Pedro, erzählte in ihren sozialen Netzwerken ihre Geschichte ihres unermüdlichen Kampfes über 6 Jahre, eine Zeit, die ihr Studium andauerte. Vor einigen Tagen wurde sie als Rechtsanwältin vereidigt und konnte nicht anders, als einige Tränen der Emotionen zu vergießen, besonders als sie ihre Familie sah, die auch hart arbeitete, um alle Kosten ihres Studiums zu decken. Trotzdem beschloss Giménez, wie viele junge Leute, nicht aufzugeben und durchzuhalten.

„Ich erinnere mich noch an den Tag, als ich die erste Rate meiner Studiengebühren bezahlen musste und wir nicht wussten, wie wir dies bewerkstelligen sollten. Da mein Vater Maurer ist, haben wir beschlossen, dass er keinen Helfer anstellt, um diese Summe zu erreichen und ich habe beschlossen, ihn bei dieser Arbeit zu unterstützen”, sagte Giménez.

Wochenblatt / Mas Encarnación / Extra

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Junge Frau finanzierte ihr Studium zur Rechtsanwältin mit der Arbeit als Maurergehilfin

  1. https://www.youtube.com/watch?v=pgqgENO_-Wc

    Top. Respekt. Also ich hätte zwar keine Zeit fürs Studium mehr gehabt, da ich sonst keine Zeit mehr gehabt hätte nebst Bauarbeiter PStation zu spielen. Wirklich top die Frau. Herzliche Gratulation.

    2
    6
  2. Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn

    @Cabron @Youtuber et al.
    Genau diese Sorte von Landsern ausm Dorf sind die zukuenftigen “Korruptenschrecks” wie der Abogaducho des von Bredow.
    Der Grund warum die Justiz in Paraguay so funktioniert wie sie tut ist dass die ganzen Leute vom Land in die Stadt zogen und jeder von denen als Anwalt studierte.
    Die Oeffnung der akademischen Berufe wie eben Richter, Anwalt, etc in Deutschland fuer die ehemaligen “Dualsystemler” hat in Deutschland auch zu einer drastisch sinkenden Qualtaet der Justiz und Politik gefuehrt. Nach dem 2. Weltkrieg kamen nur die Kluegeren in akademische Berufe in Deutschland und die halbklugen vom Lande und den Doerfern in Deutschland die blieben im Dualsystem eben als Maurer, Dachdecker, Mechatroniker, Landwirt (e.g. Nick), Gaertner (e.g. Nicks Tochter), Schreiner, Mechaniker, Elektriker, Chauffeur, Krankenpfleger, Krankenschwester, Wirt, allgemeiner Dienstleister, Baecker, Braumeister, etc stecken. Alles sehr wichtige Berufe aber fuer die es nicht sonderlich intellektuell begabte Leute bedurfte.
    Das aenderte sich ab dem Jahr 2000 drastisch und ab dem Mauerfall. Heute will in Deutschland der Landser lieber einen Buerojob in der Akademik als einen manuellen Anstrengungsjob im Mittelfeld.
    Und dann kommen diese Leute halt so langsam in Richterposten, Universitaetsprofessuren (e.g. Monosapiens), Politiker, als Pfarrer, etc rein die frueher im Dualsystem steckengeblieben waeren eben wegen mangelnder intellektueller Integritaet und mangelnder Intelligenz im abstrakten Bereich (die Dualsystemler sind ja nicht dumm aber der hoehere Intellekt ist ihnen halt chinesisch) frueher nie in akademische Berufe hineingedurft haetten und da nie zugelassen worden waeren.
    Und so sinkt es eben auch in Deutschland und der Karren faehrt gegen die Wand.
    Wie kannst du dich, geneigter Leser, denn einordnen?
    Das ist ganz einfach.
    Leute mit geringem Intellekt sind diese: die was nicht zum Heiland durchbrechen weil sie dazu zu dumm sind und damit bringen sie die meisten Dinge durcheinander. Einige von diesen lassen sich aber leicht begeistern fuer Jesus weil sie meinen dann Teil der Herde zu sein (Herdeninstinkt) aber sie begreifen allerhand falsch von der Schrift.
    Leute mit mittlerem Intellekt (Dualsystemler): diese sind nicht klug genug um die Bibel als wahr zu begreifen und dringen selbst auch nicht zum Heil durch funktionieren aber im mittleren Segment leidlich. Diese haben die Tendenz ihre Preise hochzutreiben weil sie sich selber ueberschaetzen und meinen durch mehr Geld mehr zu sein. Diese sind aber nicht dumm genug um gemuetig zu sein und so sehen sie aus lauter falschem Stolz ihre eigene mittelstaendische Misere nicht ein.
    Leute mit hohem Intellekt: das sind die echten Christen und extremst Bibeltreu und extremst auf “rechtem” Wege. Diese sind zutiefst demuetig weil sie wissen dass sie sich selbst nicht geschaffen haben koennen und dass ihre Klugheit nicht von ihnen selbst stammt sondern vom Herrgott. Diese Leute werden niemals dem Humanismus huldigen das sie genau wissen dass sie sich selbst nicht erschaffen haben.
    Daran kann man diese 3 Sorten von Leuten erkennen. Da kannst du dich, geneigter Leser, jetzt selbst finden.

    2
    1
  3. Junge Frauen, sofern sie nicht aussehen wie das dicke Monster aus dem Sumpf, haben jede Menge Möglichkeiten Geld zu verdienen. Mehr Geld, viel einfacher und schneller als Männer. Damit meine ich jetzt nicht nur, dass sie sich zahlungswilligen Freiern hingeben soll, obwohl das natürlich lukrativ und für alle, die Frauen und die Herren die beste Lösung ist. Sondern auch haben z.B. YouTuberinnen bei gleichen Themen und oft schlechterem Informationsgehalt 10x so viele Abonnenten wie ihre männliche Konkurrenz.
    Frauen habens leichter!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.