Klavierlehrer wegen sexuellem Missbrauch zu 11 Jahren Haft verurteilt

Presidente Franco: Staatsanwältin Viviana Sánchez vertrat die Anklagebehörde in der mündlichen Verhandlung und erwirkte die Verurteilung eines Klavierlehrers zu 11 Jahren Haft, nachdem er des sexuellen Missbrauchs seiner 4-jährigen Schülerin für schuldig befunden worden war.

Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall in einem Musikkonservatorium in der Stadt Presidente Franco, Alto Paraná, am 22. Februar 2019 um 15:45 Uhr. Bei dieser Gelegenheit hätte der Lehrer das Mädchen unsittlich berührt und den Moment ausgenutzt, als sie sich auf ihren Stuhl gesetzt habe. Danach erzählte das kleine Mädchen ihrer Mutter, was passiert war und sie reichte eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft ein. Diese nahm die diesbezüglichen Ermittlungen auf, bis der Fall vor Gericht gebracht wurde, wodurch eine Bestrafung des Angeklagten erreicht wurde.

Das Gericht, das das Urteil erließ, stand unter dem Vorsitz von Richter Oscar Gabriel Genez und aus den Beisitzerinnen Lourdes Morínigo sowie Evangelina Villalba.

Die Richter hoben alle Maßnahmen auf, die den jetzt Verurteilten belasteten und ordneten seine sofortige Einweisung in das Regionalgefängnis von Alto Paraná an.

Der Name der verurteilten Person und andere Details zum Fall entfallen aufgrund der Bestimmungen von Artikel Nr. 29 des Kinder- und Jugendgesetzes, der die Veröffentlichung von Daten verbietet, die es ermöglichen, Minderjährige als Opfer oder mutmaßliche Täter von strafbaren Handlungen zu identifizieren.

Wochenblatt / El Nacional

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Klavierlehrer wegen sexuellem Missbrauch zu 11 Jahren Haft verurteilt

  1. Ein Kind zu se*uell zu mißbrauchen wiegt schwer und gehört entsprechend hart bestraft.
    Aber ich will nicht wissen wie viele Männer unschuldig im Knast sitzen.
    Dieses Verbrechen, begangen von kriminellen Richtern, Psychologen und Staatsanwälten wiegt ebenso schwer. Leider werden solche Fälle nie aufgedeckt.

    10

Kommentar hinzufügen