Kommission für den Wassernotfall ins Leben gerufen

Asunción: Am vergangenen Dienstag wurde eine interinstitutionelle Kommission für den Wassernotfall gebildet, um den Mangel in diesem Bereiche anzugehen, der städtische und ländliche Gebiete in ganz Paraguay betrifft.

Die Kommission besteht aus Vertretern der Sanitärgesellschaft Essap, dem Nationalen Notfallsekretariat (SEN), der Sanitärbehörde für die ländliche Wasserversorgung (Erssan) sowie dem Nationalen Amt für Umwelthygiene bei der ländlichen Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung (Senasa).

Der Leiter von der Essap, Natalicio Chase, wies darauf hin, dass die vier Institutionen Ressourcen koordinieren werden, um bei dem Wassernotstand zu helfen.

Im Namen von der Essap erklärte er, dass das Netz des Unternehmens über eine geregelte Wasserversorgung verfüge, um den Bedarf zu decken. Außerhalb des Essap-Netzwerks gibt es jedoch landesweit mehr als 5.600 Wasserdienstleister.

„Fast alle diese Systeme werden von Tiefbrunnen oder Wasserläufen versorgt, die von der Dürre und dem Regenmangel betroffen sind”, sagte Chase.

Zur ersten Abhilfe werden etwa 100 Wassertanks von der Behörde Senasa installiert, die von der Essap und dem Notfallsekretariat SEN bei der Wasserverteilung und Befüllung unterstützt werden.

„Wir haben eine Analyse der Situation und werden die Verantwortlichkeiten unter den Institutionen aufteilen, um mit den Mitteln, die wir haben, so viele Bürger wie möglich, die eine Wassernot haben, zu erreichen“, sagte Chase.

Zusätzlich zu den Tanks werden mindestens 9 Tankwagen zur Verfügung stehen: 6 von der Essap und 3 von der Behörde Senasa.

Der Minister von dem Sekretariat SEN, Joaquín Roa, wies darauf hin, dass die Anweisung des Präsidenten der Republik, Mario Abdo Benítez, darin bestanden habe, alle verfügbaren Ressourcen zu nutzen, um die Wasserversorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Paraguay durchlebt derzeit eine schwere Dürre mit einer Wasserkrise, die einige Teile des Landes betrifft. Dieses Defizit wird meteorologischen Schätzungen zufolge mindestens bis zum Monat März andauern.

Wochenblatt / IP Paraguay

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.