Mennoniten heben Wandel der Indigenen hervor

Ciudad del Este: Ein “Jäger des Wissens“, so wie er von seiner Ethnie der Aché genannt wird, will Abgeordneter im Departement Alto Paraná werden. Er hat gute Chancen, denn auch die Mennoniten erkennen seine Leistung unter den Aché Indigene an.

José Anegui heißt der Indianer, der für die Partei Partria Querida (PPQ) auf dem Listenplatz 2 kandidiert. Er ist Anführer der Aché Gemeinschaft in Puerto Barra, Alto Paraná.

Anegui ist Berater für indigene Erziehung in seinem Stamm. Es gelang ihm traditionelle Strukturen aufzubrechen. In der Vergangenheit war die indigene Gemeinschaft gekennzeichnet durch Bräuche wie Jagen und Sammeln. Nun aber haben sich die Ureinwohner als erfolgreiche Agrarproduzenten organisiert.

Das wurde insbesondere auch von den mennonitischen Kooperativen hervorgehoben. Sie arbeiten mit den Indigenen nun eng zusammen. Deshalb hoffen die Aché auf eine Unterstützung der Mennoniten von ihrem Kandidaten bei den Wahlen für das Departement.

Anegui studiert Jura an der Nationalen Universität in Ciudad Este und hat schon einen Hochschulabschluss in Betriebswirtschaftslehre. Im September wurde von den Vereinten Nationen nach New York eingeladen. Er soll dort eine Konferenz über nachhaltige Rohstoffe moderieren.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Mennoniten heben Wandel der Indigenen hervor

    1. Wo sollen denn die Mennoniten „isoliert“ sein? Ganz im Gegenteil. Die Mennoniten sind mit führend in der Wirtschaft, der Steuerzahlenden und der Sozialleistenden für Paraguay und deren Indigenen. Die Mennoniten sind in vielen Gesprächen der Paraguayer präsent. Aber eher als Dorn im Auge eines Neiders. Unterhalten Sie sich doch einmal mit den Einheimischen über das Thema Mennoniten!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.