Minderjährige stirbt nach Sturz von einem Motorrad im Tres Bocas-Tunnel

Ñemby: Eine 17-jährige Minderjährige verlor ihr Leben, als sie von einem Motorrad fiel, auf dem sie als Sozius mitfuhr. Der Vorfall ereignete sich heute gegen 05:00 Uhr am Eingang des Tres Bocas-Tunnels in Villa Elisa. Bei dem Todesopfer handelt es sich um die 17-jährige Helen Ruth Vicesar.

Der Fahrer des Motorrads, Rufino Ojeda Ferreira, gab an, dass sie in Richtung Ñemby unterwegs waren und dass ihm beim Verlassen des Tunnels ein starker Wind das Visier seines Helms herunterwehte, so dass er die Kontrolle verlor und gegen den Randstein der Straße prallte, wodurch sie fiel.

Der Kommandant der Feuerwehr von Villa Elisa, Ezequiel Ramos, erklärte, dass im Bereich des Tres-Bocas-Tunnels wöchentlich etwa zwei Verkehrsunfälle zu verzeichnen sind, an denen meist Motorräder beteiligt sind.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen