Model als Jesus Christus verkleidet sorgt für Furore an Ostern

Asunción: Das Model Gabi Wolscham hat sich als Jesus Christus verkleidet und sorgte mit ihrer Pose und ihrem Outfit für vielerlei Kommentare in sozialen Netzwerken. Nicht alle Fans waren von diesem gewagten Auftritt zu Ostern begeistert.

Das Model Gabi Wolscham sorgt mit ihrem Fotoshooting für Aufsehen. Die blonde “Schönheit“ erschien in ihren Netzwerken mit einer Fotosession zum Thema Jesus Christus und das auch noch zu Ostern.

Mit einer Dornenkrone, einem Anhänger des katholischen Kreuzes und nur mit einem weißen Tuch bedeckt, sorgte das Model für viele Kommentare in sozialen Netzwerken.

Einige ihrer Fans waren von der fotografischen Produktion begeistert, es gab jedoch auch massive Kritik, vor allem weil viele empört über die Verwendung solcher ikonischen Symbole des Christentums waren.

“Deine Fotos sind fantastisch, aber war es notwendig, dieses Thema zu verwenden?” “Eine Verhöhnung Gottes.” “Du hast das falsche Thema gewählt, das, das wie angegossen zu dir passt, ist Maria Magdalena.” “Du bist eine sehr schöne Frau, aber hier bist du zur Hölle gegangen, es macht keinen Sinn, lösche das Foto, es macht keinen Sinn so etwas zu veröffentlichen, du respektierst Gott nicht.“ “Alles, um Aufmerksamkeit zu erregen.“ “Ich finde es respektlos gegenüber Katholiken, damit spielt man nicht, das Bild von Jesus Christus als Foto zu verwenden, verrotte in der Hölle”, waren einige der vielen Kommentare, die Follower von dem Model posteten.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Model als Jesus Christus verkleidet sorgt für Furore an Ostern

  1. Frauen, versuchen Männer nacheifern mit: Hosen tragen, Herren Augengläser, Herrenfrisur, betrunken Auto fahren, Jesus Christus weiblich darstellen. Eines fehlt noch „stehend pinkeln“, aber das schaffen SIE auch noch, auf der Plattform „ALIexpress“ gibt es was zu kaufen, damit gelingt das auch. Die Frage ist: ob man uns damit imponieren kann?

    4
    2
  2. Wann kapieren diese dussel, dass es hier nur um clicks und geld verdienen geht? Das nächste mal macht sie es ohne gewand nur mit krone um noch mehr zu generieren. Ignoriert die online und es erledigt sich ohne einen finger krumm zu machen sofern man diesen social mist nicht abdreht. Es wäre eine wohltat.

  3. Das letzte Mal Ostern gefeiert habe ich als Kind und das letzte Mal in der Kirche zur Kommunion.
    Manche denken wir wären in der Steinzeit.
    Von mir aus kann die mit Klicks Millionen verdienen. Wer es braucht und sich daran aufgeilt im Mittelpunkt zu stehen…

    Ich finde es schon schlimm, dass heutzutage keine Frau mehr an einem Spiegel oder Schaufenster vorbeigehen kann, ohne sich selbst zu betrachten.

Kommentar hinzufügen