Oster-Reisewelle beginnt

Asunción: Schon heute dürfte sich die Oster-Reisewelle, geprägt durch hohes Verkehrsaufkommen auf den Fernstraßen in Paraguay, bemerkbar machen. Im Laufe der Woche wird die Zahl der Reisenden noch weiter zunehmen. Das Busterminal in Asunción erwartet rund 800.000 Passagiere.

Ab morgen Mittag bis zum kommenden Montag werden die Abfahrtszeiten am Busbahnhof freigegeben. Somit kann ein vollbesetzter Bus abfahren, ohne an die vorgelegten Zeiten gebunden zu sein. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag werden die meisten Passagiere erwartet.

Julio Benitez, Direktor vom Busterminal, erklärte, dass alle Passagiere ihre Tickets an den Schaltern kaufen sollten, um Kostenüberschreitungen oder sogar Betrügereien zu vermeiden.

Auf den ganzen Fernstraßen im Land verstärkt zudem die National- und Straßenpolizei ihre Präsenz. Beide Behörden erinnern die Reisenden daran, alle notwendigen Dokumente, wie Ausweis- und Fahrzeugpapiere mitzuführen, um bei Kontrollen keine Unannehmlichkeiten zu erleiden.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.