Paraguay – die Wiege des Titan?

Asunción / Hong Kong: Der nordamerikanische Geologe David Lowell, wichtiger Referent auf dem Gebiet der Minerale, gab die Entdeckung von Titan in Ostparaguay bekannt und meinte, dass es sich um die größte Reserve auf Erden handeln könnte. Das enorme Potenzial dieses Metalls wurde von Technikern des Bergbausekretariats bestätigt.

Die Nachrichtenagentur “Bloomberg”, gab in ihrer gestrigen Ausgabe bekannt, dass der amerikanische Geologe vor kurzem fas größte Kupfervorkommen der Welt in Chile fand und nun davon ausgehe die größte vorhandene Menge von Titaneisenerz (Ilmenit) in Paraguay gefunden zu haben.

Der Geologe ist in China und präsentiert seine Entdeckung Investoren auf einer Weltkonferenz des Titans, veranstaltet von dem australischen Unternehmen TZ Minerals International.

Lowell mit seinen 82 Jahren ist Präsident der CIC Resources Inc. welche die Schürfrechte für mindestens 182.000 Hektar in Paraguay besitzt. Der Hauptsitz der Firma CIC Resources, ist in Vancouver, Kanada.

Als ein Meilenstein der Geschichte von Lowell wird der Entdeckung des größten Kupfervorkommens der Welt (Escondida / Atacamawüste) im März 1981 angesehen.

Laut dem Geologe benötigt man eine Investition von 500 Millionen US-Dollar um jährlich 5 Millionen Tonnen dieses Metalls zu gewinnen.

„Unsere Entdeckung könnte den Weltmarkt des Titans kontrollieren, jeder der hier investiert diktiert den zukünftigen Preis“, sagte Lowell bei einem Interview. “Er präzissierte, dass wahrscheinlich das Titaneisenerz sehr gehaltvoll sei und somit leichter zur großen menge Titan führt”, fügte er hinzu.

Er sagte, dass die chinesischen Unternehmen die Zielgruppe für den Verkauf von Titan seien. Die Erzeuger der Industrie sowie die Konstrukteure sorgen für die hohe Nachfrage des weißen Pigmentes, wiederzufinden in Farben, Papier, Plastiken und sogar Zahnpasta oder in der Raumfahrt. Die neuen 787 Dreamliner von Boeing Co., welcher noch dieses Jahr in den Flugverkehr eintritt benötigen viel Titan wie auch Entsalzungsanlagen oder Industrieanlagen.

Das Konzessionsareal von Lowell liegt in der Provinz Alto Paraná. Das gefundene Metall ist bekannt als Ilmenit, der Typ welcher am meisten in China benötigt wird. Derzeitig befinden sich die größten Titaneisenerz Vorkommen in Australien, Mozambique, Madagaskar und Südafrika.

„Ein herkömmliches Metall in Paraguay“

Víctor Fernández Crosa, Direktor der Geologie aus dem Bauministerium sagte, dass es seit längerem geologische Studien durchgeführt wurde, die auf Titan hinweisen würden.

“Das Titan ist ein herkömmliches Metall in Paraguay und man findet es ausgebreitet in der ganzen östlichen Region. Man findet es in einem metal, was sich Ilmenit (Titaneisenerz) nennt. Man findet es in der Nähe von Bächen und man erkennt es an der dunklen Farbe.

Er präzisiert das dieses Mineral eine Komponente von Basalt sei, zu finden in Ñemby, in der Ybytyruzú Bergkette sowie in den Provinzen Alto Paraná, Canindeyú und Itapúa.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.