Paraguay: Kaki-Produktion für europäischen Markt beginnt

Santa Maria de Fe: In Paraguay werden Kakis für den Export auf den europäischen Markt und für den heimischen Verbrauch angebaut. Das Unternehmen Frutas del Paraguay S.A. hat vor vier Jahren mit der Aussaat begonnen.

Nun erntete es seine erste Produktion der nicht-traditionellen Frucht im Ortsteil Cerro Costa von Santa María de la Fe, Misiones.

Am vergangenen Freitag fand im Ortsteil Cerro Costa in Santa María de Fe die “Nationale Ernte der Kakiproduktion” statt. An der Veranstaltung nahmen der stellvertretende Landwirtschaftsminister Jordan Espínola, Beamte des Ministeriums für Landwirtschaft und Viehzucht (MAG) sowie Vertreter der Firma Frutas del Paraguay S.A. teil.

Bei dieser Gelegenheit erklärte der stellvertretende Landwirtschaftsminister, dass die Kaki eine nicht-traditionelle Frucht Paraguays sei, die derzeit ein innovativer und exotischer Artikel im Lande sei, da “die Frucht auf dem europäischen Markt sehr geschätzt wird und einen sehr interessanten Preis hat. Das macht unser Land zu einem wichtigen Zentrum für diese Art von Kulturpflanzen”, sagte er.

In diesem Zusammenhang fügte er hinzu, dass der reiche Boden und die im Vergleich zur Region niedrigen Strom- und Wasserkosten ausländische Investoren und Unternehmen dazu veranlasst haben, sich in Paraguay mit dieser Art von Pflanzen anzusiedeln. “Darüber hinaus sind die paraguayischen Arbeitskräfte im Vergleich zu anderen Ländern der Region billiger und leichter zugänglich”, erklärte er.

Espínola sagte, dass der Anbau und die Bewirtschaftung von Kakis für unsere Leute sehr leicht zu handhaben sind, da ihr Anbau dem von Zitrusfrüchten sehr ähnlich ist, so dass sich die Erzeuger schnell an das Pflanz- und Erntesystem anpassen können”, sagte er.

Zu den Landwirten, die sich dieser neuen Frucht widmen, sagte er, dass im Departement Misiones 60 Produzenten registriert sind, darunter Personen, die sich dem Anbau, der Verarbeitung oder der Industrialisierung widmen, sowie Traktorfahrer. “Das monatliche Gehalt, das diese Menschen erhalten, beträgt etwa 500 US-Dollar“, sagte er.

Der Vizeminister sagte, dass sich die ausländischen Investoren aufgrund des Klimas und der Erleichterungen, die sie von den Regierungsbehörden bei der Ansiedlung und Gründung des Unternehmens in Paraguay erhielten, für den Anbau dieser Frucht entschieden haben.

Er betonte, dass sie in der Gemeinschaft des Ortsteiles Cerro Costa zu den Hauptakteuren bei der Entwicklung des Unternehmens mit ausländischem Kapital im Land geworden sind und ein Beispiel für andere Investoren sind, die sich in Paraguay niederlassen, um ihre Unternehmen auszubauen.

“Derzeit sind in diesem Gebiet drei landwirtschaftliche Betriebe angesiedelt, was Santa María de Fe zu einem sehr produktiven Gebiet macht, in dem Ressourcen und Arbeitskräfte geschaffen werden, und die Tatsache, dass Geld im Umlauf ist, lässt den Bezirk gedeihen”, schloss er.

Die MAG berichtet, dass im Bezirk Santa María de Fe 100 Hektar bewirtschaftet werden.

Die Kaki ist eine tropische Frucht, die zur Familie der Ebenaceae gehört, deren Früchte als Beeren gelten. Der Verzehr der Frucht ist gut für die Haut und aufgrund des hohen Kalziumgehalts auch für die Knochen.

Für die Produktion sind sandiger Boden, ausreichende Feuchtigkeit und Wärme für die richtige Entwicklung der Pflanzen erforderlich.

Die Obsternte erfolgt zwischen 3 und 4 Jahren nach dem Anbau der Pflanze. Jede Pflanze produziert in der Anfangsphase zwischen 23 und 25 Kilo Früchte und kann im Erwachsenenstadium sogar mehr als 70 Kilo pro Pflanze produzieren.

Wochenblatt / MAG

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Paraguay: Kaki-Produktion für europäischen Markt beginnt

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.