Parteibüroleiter beklagen sich

Asunción: Die Cartes-Medien sind voll von Theorien wie schnell die Regierung von Marito zu Boden geht. Besonders 44 “Seccionaleros“, die Parteibüroleiter der einzelnen Städte, sind verärgert.

Zu Zeiten des Wahlkampfes gab es einen flüssigen Kontakt doch seitdem Mario Abdo die Wahl gewonnen hat scheinen Anfragen auf Treffen unbeantwortet zu bleiben. Da dieser Artikel in einem Cartes Medium erscheint, ist davon auszugehen, dass es sich um Cartes Anhänger handelt, die nicht bedient werden. Dies hat zwei Gründe: Zum einen erwartet Abdo Benítez, dass sie Cartes den Rücken kehren und zum zweiten kennt er den Grund ihrer Anfragen. Sie wollen ihr Zoquete, wie es umgangssprachlich heißt, ihr Stück Knochen mit Fleisch oder besser ausgedrückt ihren Posten mit hohem Lohn und wenig Arbeit.

Da Marito jedoch schon die eigenen Anhänger damit zu versorgen hat, stehen Cartes Anhänger nun vor der Wahl: 5 Jahre Durststrecke oder Lagerwechsel. Die Entscheidung wird vielen sicherlich leicht fallen.

Wenn es nach der Online Zeitung Hoy oder La Nación geht ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Abdo Benítez‘ Regierung ein Ende hat, da sie lieber mit der Opposition paktiert anstatt mit Cartes Anhängern. Um dies zu unterstreichen erklärte man heute öffentlich Nicanor Duarte Frutos die Unterstützung für den Yacyretá Direktorposten zu versagen. Zusammen mit der Opposition können die Abdo Benítez Anhänger jedoch eine Mehrheit erzielen.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.