Pistolero in San Lorenzo gefasst

San Lorenzo: Ein Bewaffneter aus San Lorenzo wurde in den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages bei Km 14 der Ruta I festgenommen, als er einen Nachtclub verlassen wollte. Der Verdächtige trug eine 9-mm-Pistole und einem Magazin mit einer Platz für 30 Geschosse in der Hüfte, so die Polizei.

Bei dem Mann handelt es sich um Carlos Rubén González Malberti (49), der aus Bella Vista Norte stammt, aber derzeit im Industrieviertel der Stadt Pedro Juan Caballero, der Hauptstadt des Departements Amambay, lebt. Als der Verdächtige von den Ermittlern abgefangen wurde, hatte er keinerlei Ausweispapiere bei sich, geschweige denn eine Trageerlaubnis für die mächtige Waffe, die er in seinem Hosenbund trug.

Nach Angaben der Beamten, die die Verhaftung vornahmen, war der Mann in einem Nachtclub in der Gegend aufgefallen, da er die Waffe offensichtlich unverhüllt bei sich trug. Die Beamten beobachteten den Mann zunächst, doch als er das Gelände verließ und versuchte, auf sein Motorrad zu steigen, das er auf dem Bürgersteig abgestellt hatte, nahmen sie ihn fest.

Da er keine Papiere bei sich trug, wurde Gonzalez an die Kriminalistik verwiesen, wo Fingerabdrücke genommen wurden, um seinen Namen zu bestätigen.

Obwohl er keine Vorstrafen hat, ist es mehr als offensichtlich, dass der Mann für jemanden (Drogenboss) arbeitet und Teil seines Sicherheitsteams ist, der sich derzeit in der San Lorenzo aufhält, so die Ermittler.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu “Pistolero in San Lorenzo gefasst

Kommentar hinzufügen