Straßenverkäufer nun mit Ausweisen

Villarrica: In der Hauptstadt von Guairá haben Straßenverkäufern des Busbahnhofs nun Ausweise erhalten, um die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten, die an den Ort kommen. Insgesamt gibt es 15 von 20 solcher Gewerbetreibenden, die bereits offizielle registriert sind.

Die Administratorin des Terminals, Juana Giménez, erwähnte, dass die anderen, die noch keinen Ausweis erhalten haben, sich noch nicht an die Stadtverwaltung gewendet haben, wo sie ihre Daten angeben müssen, damit der Ausweis erstellt werden kann.

Sie fügte an, dass alle Verkäufer am Terminal einen Ausweis der Kommune haben müssen, wenn dieser nicht vorhanden sei, können sie dort nicht weiterarbeiten. Giménez erklärte weiter, dass dieses Dokument 2.000 Gs. bis 3.000 Guaranies pro Tag koste. Falls die Zahlung nicht pro Tag erfolgen kann, könne die Gebühr auch später bezahlt werden, jedoch immer so, dass der laufende Monat ohne Rückstände beendet wird.

Wochenblatt / Radio Guairá 840 AM

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen