Sturm verursacht schwere Schäden bei den Obst- und Gemüseproduzenten

Coronel Oviedo: Nach dem am Montag registrierten starken Sturm waren mehrere Obst- und Gemüseproduzenten betroffen, die schwere Schäden an ihren Gewächshäusern hinnehmen mussten.

Vor allem kleine Produzenten in den Gebieten des Bezirks Coronel Oviedo und 3 de Febrero waren von dem Wetterphänomen betroffen.

Im Gespräch mit verschiedenen Medien wiesen die Bauern darauf hin, dass die starken Winde weitere Landwirte im Gebiet von Blas Garay und Potrero Ubaldina bei Coronel Oviedo im Departement Caaguazú betroffen hätten.

„Von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr kam es im Distrikt von 3 de Febrero zu einem starken Sturm, der Gewächshäuser in der Gegend von Potrero Ubaldina zerstörte”, erklärte Adrián Vázquez, ein Obst- und Gemüselandwirt in der betroffenen Region.

Er fügte an, dass man bei der Departementsregierung von Caaguazú um finanzielle oder materielle Unterstützung bitten werde, damit die Schäden schnell repariert werden können.

Wochenblatt / Prensa 5

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Sturm verursacht schwere Schäden bei den Obst- und Gemüseproduzenten

  1. Und mir hat der Sturm mein Müllabfackelfeuer ausgemacht. Der Wind stand gerade günstig so dass es mir die qualmende Kacke nicht ins eigenen Haus zieht (habe ich in all den Jahren doch noch etwas von den Einheimischen gelernt). Da habe ich die Gelegenheit beim Schopf genommen. Nun bitte ich um finanzielle oder materielle Unterstützung damit die Streichhölzl schnell ersetzt werden können.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.