Vater missbraucht seine 7 Kinder

Asunción: Die Staatsanwältin Fatima Girala legte eine Anklage wegen sexuellen Missbrauchs und Misshandlung von 7 Kindern durch ihren Vater vor und beantragte auch, in einem mündlichen sowie öffentlichen Verfahren das Urteil darüber zu fällen.

Girala weist in ihrer Beweisaufnahme darauf hin, dass der Angeklagte seine sieben minderjährigen Kinder, von denen vier Mädchen zwischen 5 und 17 Jahren waren, sexuell missbraucht habe. Alle Mädchen weisen aufgrund der Form des Missbrauchs Verletzungen an ihren Genitalien auf. Die drei anderen Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren hatten ebenfalls Verletzungen erlitten.

Im Juni dieses Jahres kamen die Missbrauchsfälle an das Tageslicht. Damals beantragte die Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft für den Beschuldigten, der seither im Gefängnis sitzt. Aber das Schlimmste ist, dass die Mutter der Kinder starb, also nahm der Mann seine 17-jährige Tochter als Lebenspartnerin.

Er habe sie alle ständig bedroht, so berichteten die Opfer selbst darüber. Die psychologischen Studien zeigten die großen Traumata auf, die der Mensch bei seinen Opfern hervorrief.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen