Vergrößerung des Flughafens „Silvio Pettirossi“ angekündigt

Luque: Wie der neue Vorsitzende der zivilen Luftfahrtbehörde (Dinac), Carlos Fugarazzo, gestern nach einem Treffen mit Präsident Federico Franco mitteilte, soll neben dem Terminal ein weiterer Teil angebaut werden. Die Kosten dafür in Höhe von 8 Millionen US-Dollar übernimmt die staatliche Institution aus eigenen Mitteln.

Mit der Erweiterung des Flughafens können zukünftig bis zu 2 Millionen Passagiere jährlich abgefertigt werden, das Doppelte von der jetzigen Passagierzahl.

„Die internationale Ausschreibung für die An- und Umbaumaßnahmen beginnt in 40 Tagen“, kündigte Fugarazzo an. Die Fläche des Neubaus beträgt auf mehreren Etagen 8.000 m² Fläche.

Nachdem Aerosur und Pluna aus Finanzschwierigkeiten ihre Flüge nach und von Asunción ausgesetzt haben, sind nach wie vor sieben Airlines in Asunción tätig. Ab November dieses Jahres kommt nach sechs Jahren Abstinenz American Airlines zurück.

Zur Installation von weiteren Radaranlagen auf paraguayischen Boden, erklärte Fugarazzo, dass Ende des Monats Techniker einer großen internationalen Flugorganisation nach Paraguay kommen, um die Möglichkeiten dafür auszuloten.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.