Welle der Unsicherheit in deutscher Kolonie nimmt kein Ende

Hohenau: In der Stadt Hohenau kam es zu einem schweren Einbruchdiebstahl, bei dem ein Ausländer Opfer wurde. Der Vorfall wurde bei der zuständigen Polizeistation N° 12 gemeldet.

Opfer wurde der 47-jährige Brasilianer Eli Orestes De Farias, der in einem Haus auf der Avenida Guillermo wohnt, wo Unbekannte eindrangen als er außer Haus war. Als er am Sonntag um Mitternacht wiederkam, sah er die unangenehme Überraschung. Eine kaputte Eingangstür, Schmuck und Bargeld aus einem Safe in Höhe von 8 Millionen Guaranies war die Beute. Ebenso wurde ein Revolver entwendet.

Die ersten Informationen deuten darauf hin, dass es sich vermutlich um Personen handelte, die sowohl die Bewegungen der Opfer als auch das Innere des Hauses sehr gut kannten.

Wochenblatt / Resumen Informativo

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen