Zehn Tage nach dem Mord ist Adolfo Trotte in Paraguay zurück

Fernando de la Mora: Kurz vor 12.00 Uhr paraguayischer Zeit wurde Adolfo Trotte von Interpolbeamten in Empfang genommen. Die Fahrt von Puerto Falcon ging direkt zur Staatsanwaltschaft nach Fernando de la Mora, wo er sich derzeitig befindet. Wenn er es möchte kann er heute aussagen, sagte der Staatsanwalt Federico Espinoza

So wie es scheint kommt Trotte doch direkt nach Tacumbú, in eine separate Zelle. Bis nach Fernando de la Mora begleitete den Gefangentransport eine starkes Polizeiaufgebot. Ein selten gesehen Phänomen, wenn es um einen Mörder geht.

Seit der Tat an Sonia Vera erfuhr die Gesellschaft zum Schutz der Frauen und die Kommission gegen interfamiliäre Gewalt starken Aufschwung. Sie kamen ebenfalls zur besagten Staatsanwaltschaft, um zu demonstrieren.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.