13-Jähriger vermisst: Polizei bittet um Mithilfe der Bürger

Encarnación: Seit Sonntagnachmittag wird ein 13-Jähriger vermisst. Familienangehörige und die Polizei bitten um die Mithilfe der Bürger, um den Aufenthaltsort des Jungen ausfindig zu machen.

Der als Leonardo Ramón Paredes Altamirano (13) identifizierte Minderjährige wird seit Sonntag in Encarnación vermisst. Berichten der Polizei zufolge verließ der Teenager nach einem Streit mit seiner Mutter am Sonntag sein Zuhause. Seitdem ist sein Aufenthaltsort unbekannt.

Die Angehörigen erklärten, sie hätten selbst eine intensive Suche durchgeführt und anschließend auf der 5. Polizeistation Mbói Ka’e in Encarnación eine Vermisstenanzeige aufgegeben. Nun bittet die Nationalpolizei aber auch die Familie des Jungen um die Mitarbeit der Bürger und fordern, dass alle Informationen unter (0984) 679-994 oder an die nächste Polizeistation weitergeleitet werden.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “13-Jähriger vermisst: Polizei bittet um Mithilfe der Bürger

  1. So viele Zufälle kann es nicht geben! In den letzten ‚Wochen häufen sich die Fälle von spurlos verschwunden meist jüngeren Personen sehr auffällig. Kann es sein, daß dahinter organisierte Banden stecken? Es wäre wohl an der Zeit, daß die Polizei eine öffentliche Warnung heraus gibt. Hier ist doch etwas oberfaul.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.