16-Jähriger verletzt sich beim Hantieren mit Schusswaffe

San Pedro del Paraná: Ein 16-Jähriger wurde verletzt, nachdem er in seinem Haus mit einem Revolver hantiert hatte und sich ein Schuss löste.

Bei dem unglücklichen Vorfall verletzte dich der Minderjährige, der einen Revolver vom Kaliber 22 handhabte, als sich versehentlich ein Schuss löste und das Projektil seinen linken Arm traf.

Nach Angaben der örtlichen Polizei passierte das Unglück in einem Haus in der Gegend von San Vicente bei San Pedro del Paraná. Der Minderjährige wurde sofort medizinisch versorgt und dank der durchgeführten Eingriffe konnte die Kugel herausgeholt werden.

Stunden später übergab der Vater des Jugendlichen die Waffe der örtlichen Polizeistation, wo sie der Staatsanwaltschaft zur Verfügung gestellt wurde, die die entsprechenden weiterführenden Ermittlungen in dem Fall durchführt. Dieser Vorfall erinnert daran, wie wichtig Sicherheit und Verantwortung beim Umgang mit Schusswaffen sind.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen