25 Menschen starben am Weihnachtswochenende

Asunción: Zwischen Heiligabend und dem gestrigen Weihnachtstag berichtete die Nationalpolizei über insgesamt 25 Todesfälle, hauptsächlich bei Verkehrsunfällen kamen Personen ums Leben.

Die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der Nationalen Polizei erklärte in ihren Bericht, dass von 25 Todesfällen 14 Personen bei Verkehrsunfällen ums Leben kamen, bei denen acht der Opfer auf einem Motorrad unterwegs waren. Elf der Todesfälle ereigneten sich am gestrigen Sonntag.

Zahlenmäßig lagen Suizide mit vier Fällen an zweiter Stelle, drei an Heiligabend und einer gestern.

Tötungsdelikte liegen gleichauf mit den Suiziden. Hierbei sind ebenfalls 4 Tote zu beklagen. Davon drei am gestrigen Weihnachtstag und einer am 24. Dezember.

Auch der Fund einer Leiche, eines Verstorbenen bei einem Hausbrand und eines Ertrunkenen am Samstag wurde erfasst.

Andererseits nahm die Polizei während der Operationen 100 Personen vorläufig fest und berichtete weiter, dass es 33 Inhaftierte gebe.

Zugleich gab man an, dass die vorbeugenden Kontrollen weiter fortgesetzt werden, sowohl von der Nationalpolizei als auch von der Caminera.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen