3 Millionen USD für die Zementproduktion

Die staatliche Zementproduktion will ihren Ausstoss erhöhen und dadurch die Verkaufspreise senken, im Zuge dessen wurden am Freitag neue Maschinen für die Verpackung in Betrieb genommen, die Investitionen sind für die Fabriken in Vallemí und Villeta vorgesehen, sagte der Produktionsleiter Jorge Méndez.

Er betonte, damit sei es möglich, die Kapazität zu verdreifachen, die Betriebskosten zu senken und die Investitionen wieder zurückzugewinnen. „Nach 20 Jahren installieren wir moderne Maschinen um die Kosteneffizienz und Abläufe zu verbessern. Die Produktionssteigerung wird den Zementpreis reduzieren“, sagte Méndez.

Im August erwarten wir eine Erhöhung um 10% auf 1,1 Millionen Zementsäcke monatlich, im Laufe des Jahres schätzen wir, dass es eine Steigerung der Produktion um 50% gibt, sagte er.

„Allein in Vallemí wurde bei der Rohstoffgewinnung ein Aufwärtstrend um 54% erzielt, die neue Abfüllanlage hat eine Kapazität von 7.200 Säcken pro Stunde“, erklärte er.

Bei der Präsentation der neuen Maschinen war Staatspräsident Horacio Cartes und weitere Minister vor Ort. Méndez fügte an, die staatliche Zementindustrie (INC) bekam die Mittel aus Staatsanleihen und man beginne bei der Produktion bereits mit der Rückführung der Gelder, im ersten Quartal 2015 wurden 4,4 Millionen Zementsäcke ausgeliefert und verkauft.

„In den 21 Monaten meiner Laufbahn haben wir die Produktion um 14% gesteigert und dabei 22 Millionen US Dollar Umsatz erwirtschaftet“, betonte Méndez.

Ob auch eine Modernisierung bei der umweltschädlichen Herstellung durch Heizöl vorgesehen ist war aus der Pressemitteilung nicht zu entnehmen.

Quelle: La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.