740 Millionen USD allein nur für Gehälter und Bonuszahlungen

Asunción: Das Finanzministerium hat den Zahlungsplan für Gehälter und Boni angekündigt. Der stellvertretende Minister Óscar Llamosas gab bekannt, dass in den letzten zwei Monaten des Jahres 740 Millionen US-Dollar zur Verfügung stehen werden, mit 506.000 direkten Begünstigten.

Verwaltungsbeamte, Sicherheitskräfte, Ärzte, Pfleger, Krankenschwestern, Lehrer, Rentner, und Veteranen des Chaco-Krieges werden diejenigen sein, die im Rahmen eines vom Ministerium festgelegten Plans Gehälter und Boni erhalten. Es ist zu hoffen, dass diese Mittel dazu beitragen werden, Konsum, Handel, Dienstleistungen und andere finanzielle Aktivitäten zu steigern.

Die Gehälter für November werden ab Mittwoch, dem 30. November, und die Gehälter und Boni für Dezember ab Donnerstag, dem 13. Dezember, auf den Konten gut geschrieben, sofern alle betroffenen Behörden die Frist für die Einreichung der Zahlungsanträge einhalten.

Wie vom Finanzministerium angekündigt, werden die Bezüge an Rentner am 20. Dezember ausgezahlt. Am Dienstag, dem 18. Dezember, erhalten Ex-Kombattanten des Chaco-Krieges einen Bonus in Höhe von 1.884.120 Guaranies.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “740 Millionen USD allein nur für Gehälter und Bonuszahlungen

  1. Für viele Paraguayos der schönste Tag im Jahr, wenn sie ihr heissgeliebtes Aguinaldo bekommen. Ich sehe schon die langen Schlangen vor den Itau-Schaltern bzw. Automaten.
    Und das Geld wird dann in Geschenke und Fressalien zum Fest des Kommerzes öh ich meine dem Fest der Liebe ausgegeben.

    Aber vorher steht ja noch der 8.Dezember an – egal ob man nach Caacupe wandert oder die Messe im Fernsehen, neben den Jungfrauen-Figürchen und den Rosenkränzen, sieht – das ist der Tag an dem der Paraguayer seine Sünden wieder reinwaschen kann, ehe es am 9.Dezember wieder wie gewohnt weitergeht.

  2. Helga Meinersteht

    Reply

    Einreichung Zahlungsantrag:
    Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser
    Hiermit reiche ich fristgerecht meinen Zahlungsantrag ein, um Konsum, Handel, Dienstleistungen und andere finanzielle Aktivitäten zu steigern.
    Mit meinen vielen Kommentaren habe ich 16 Monatslöhne pro Jahr verdient.
    Mit Hingabe und Opferung habe ich täglich mindestens zwei davon geschrieben, man darf mich also Schwerstarbeiter nennen. Und dies sogar wenn es schneite, regnete, zu heiß oder keine Lust war.
    Leider bin ich kein Beatmeter vom Beatmetenhäuschen in Asuncion und bin leider von den 740 Millionen USDOLLAR ausgeschlossen, im Lande in dem 60 % der Bevölkerung keine 170 Euro monatlich verdient (da mehr einfach nicht vom Mango fällt, trotz dem ganzen Tag darunter sitzen und Wartens).
    Da ich zu den Schwerstarbeitern gehöre – wie die Beatmeten vom Beatmetenhäuschen in Asuncion – doch auch Tio, Hermano, Padrino und Amigo habe, die mir den Job als investigativer Forumscommentschreiber verschafft haben – habe schließlich 7 – 11 Uhr täglich Grundschule erfolgreich abgeschlossen – so bitte ich Sie, liebe Leserin, lieber Leser, meiner fristgerechten Einreichung meines Zahlungsantrags nachzukommen und etwas auf mein Konto zu überweisen. Wie geschrieben, dies dient nur zur Steigerung des Konsum, Handels, Dienstleistungen und andere finanzielle Aktivitäten. Also nur zum Wohle des Landes. Juheeee!

  3. Da bleiben die Steuergelder und diese Habgierige Bande will noch mehr.In den Staatlichen Krankenhäuser verrecken die Menschen weil es an Allem fehlt. Steuern müssen sein habe ich schon oft gesagt aber damit soll das das Wohl Paraguay gemehrt werden Straßenbau Infrastruktur,Gesundheitswesen ,Bildung und nicht die Taschen derer füllen die von Haus aus schon Korrupt sind.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .