Air Europa, TAM und Lineas Argentinas stellen Flugbetrieb ein

Luque: Ein Streik des Flughafenpersonals in Argentinien führte zu einer Vielzahl von Annullierungen am Flughafen Silvio Pettirossi. Tausend Passagiere können weder ein- noch ausreisen. Der Flugbetrieb ist stark reduziert worden.

Durch den Streik im Nachbarland haben drei Luftfahrtgesellschaften ihren Betrieb eingestellt. Es sind Air Europa auf der Route Madrid – Asunción – Cordoba und umgekehrt, die Lineas Argentinas und die TAM.

„Dieses Problem war bekannt, aber die Unternehmen haben es versäumt, sich darauf einzustellen. Ab morgen dürfte der Betrieb wieder normal laufen“, erklärte Rubén Aguilar, Leiter vom Flughafen. Er fügte weiter an, Argentinien sei das bevorzugte Urlaubsziel von Paraguayern. Zwischen beiden Länder fänden die meisten Flüge statt.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.