Als Patienten ausgegeben und Arzt überfallen

Fram: Der 60-jährige Arzt Pedro Mokryj bekam am Samstag Besuch von drei Patienten, von denen einer ein geschwollenes Knie hatte und um ärztliche Hilfe bat. Die drei Delinquenten entpuppten sich jedoch als brutale Verbrecher.

Als Mokryj den Verletzten in seiner Praxis untersuchte, wollte er nach der Konsultation Verbandsmaterial aus einem anderen Zimmer holen. Als er zurückkehrte, sah er die Männer mit einer Schusswaffe und einem Messer bewaffnet.

Sie griffen den Arzt mit Faustschlägen an und er soll während dem Gerangel auch von einer Pistolenkugel getroffen worden sein, die den 60-Jährigen verletzt habe.

Nachdem die Verbrecher den Arzt eingesperrt hatten, begannen sie mit der Suche nach Wertgegenständen, die sich im Haus befanden. Jedoch war das Unterfangen nicht von großem Erfolg gekrönt. Die Täter nahmen einen Revolver, eine Schrotflinte und eine Brieftasche mit. Die Fremden versuchten auch, das Auto des Opfers zu stehlen, aber als sie den Schlüssel nicht fanden, ergriffen sie die Flucht.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.