Arbeitslosenquote steigt auf 7,4%

Asunción: Bundesweit lag die Arbeitslosenquote im zweiten Quartal 2019 bei 7,4% und wies gegenüber dem gleichen Zeitraum von 2018, in dem die Arbeitslosenquote 5,9% betrug, einen Anstieg um 1,5 Prozentpunkte auf.

Die Zahlen stammen aus einem Bericht über die Ergebnisse der Permanenten Kontinuierlichen Haushaltserhebung (EPHC) der Generaldirektion Statistik, Erhebungen und Volkszählung (Dgeec). Er wurde Ende letzter Woche veröffentlicht.

Aus der Expertise geht hervor, dass die Zahl der Arbeitslosen im zweiten Quartal 2019 auf 264.683 Personen gestiegen ist, verglichen mit 207.732 Menschen im gleichen Zeitraum wie im Vorjahr. Es steht weiter fest, dass die Arbeitslosenquote bei beiden Geschlechtern auf gleichem Niveau gestiegen ist.

Ebenso wird im Bericht hervorgehoben, dass die Beschäftigungsrate im zweiten Quartal 2019 bei 65,9% (3.291.091 Personen) lag und damit niedriger war als im gleichen Quartal 2018 (67,0%). In diesem Sinne verzeichnete die Beschäftigungsquote sowohl bei Männern (79,1% / 77,8%) als auch bei Frauen (55,3% / 54,3%) einen Rückgang um rund einen Prozentpunkt im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Die Daten belegen auch, dass es eine Unterbeschäftigung aufgrund unzureichender Arbeitszeit gab. Der Prozentsatz der Erwerbstätigen, die in den letzten sieben Tagen weniger als 30 Stunden gearbeitet haben, aber mehr Stunden arbeiten wollten und dafür zur Verfügung standen, lag bei 7,4%, 2,5 Prozentpunkte höher als im gleichen Quartal 2018 (4,9%).

Bezüglich der Struktur der Erwerbsbevölkerung nach Wirtschaftszweigen zeigt die Dgeec auf, dass auf Länderebene und im zweiten Quartal 2019 von 10 Beschäftigten etwa 6 im tertiären Sektor, 2 im sekundären Sektor und 2 im ersten Sektor gearbeitet haben. Der Bericht hebt die Zunahme der Beschäftigung in Geschäften, Restaurants und Hotels hervor.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Arbeitslosenquote steigt auf 7,4%

  1. Die Zahlen werden noch steigen, wenn diese überhaupt real sind. Es kann sich kein Privater Arbeitgeber mehr leisten bei ständig steigenden Mindestlöhnen und Lohnforderungen ohne steigende Produktivität und Absatz. Selbst der Staat ist schon über fordert mit dem Lohnzahlungen, da spielt es aber keine Rolle, da es eh aus dem großen Topf kommt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.