Asunción und Regen

Asunción: Wenn es regnet, sind absolut alle Straßen und Zonen in Asunción gefährlich, warnt die Direktorin Maria Ramona Rodas von der städtischen Verkehrspolizei.

Wenn es regnet ist es besser das Haus nicht zu verlassen. Maria Ramona Rodas erklärt, „Es ist als ob sich alles füllt, alles ist gefährlich“. Während der schweren Gewitter sollte man zuhause bleiben und abwarten, bis der Regen aufhört. Ist es notwendig, weil man zur Arbeit muss, sollte man alle Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Bei den letzten schweren Gewittern wurden einige Straßen stellenweise gesperrt, so die Avenida General Santos, die San Antonio. In diesem Bereich wurde im März die Brasilianerin Rosagela Schiavo von Wassermassen mitgerissen. Die Avenida Stella Marie wurde ebenfalls gesperrt. Die Direktorin informiert weiter, dass folgende Straßenkreuzungen mit Vorsicht zu befahren sind, Avenida Fernando de la Mora und Yvapovo sowie Caaguazú und República Argentina (Zone Busbahnhof).

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Asunción und Regen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.