Baby in Müllbehälter gefunden

Ein Säugling wurde in einer Mülltonne in Lambaré gefunden. Er lag in einer Tasche und befindet sich am Leben. Das Neugeborene wurde in das Krankenhaus im Stadtviertel San Pablo gebracht. Die Polizei ist auf der Suche nach der Mutter.

Nachbarn hörten Schreie und untersuchten den Müllcontainer. Daraufhin entdeckten sie das Baby und alarmierten die Polizei. „Laut den Zeugenaussagen hat keiner bemerkt, wer das Neugeborene dort hineingelegt hat. Wir nahmen die Ermittlungen auf und werden heute weitere Personen befragen“, sagte der Kommissar José Gaspar Santacruz. Der Vorfall ereignete sich gestern um 13:30 Uhr.

Das Neugeborene wurde nach der Einlieferung in das Krankenhaus medizinisches versorgt. Sein Zustand soll stabil sein. Vertreter des Jugendamts wurden verständigt und besuchten das Krankenhaus in San Pablo. Das Baby soll zur Beobachtung fünf Tage im Krankenhaus verbringen, dann werden weitere Fürsorgemaßnahmen eingeleitet.

Quelle: ABC Color

CC
CC